Mela2012's Blog

Archive for Juli 2012

BB Cream – Das Original! Dr. Schrammek.

Advertisements

Ich habe ja schon oft gesagt, dass ich ein großer Fan von BB Creams bin und habe bereits einige hier vorgestellt.

Nun ist es an der Zeit, Das Original, die erste BB Cream zu testen und vorzustellen. Entwickelt wurde die erste BB Cream in Deutschland von Dr. Christine Schrammek. Dazu erhielt ich nachfolgende Mail, die ich hier wörtlich einfüge:

Gerne gebe ich Ihnen noch einige Hintergrundinformationen zur Geschichte des Produkts.

Blemish Balm ist der Klassiker, der seit nunmehr 45 Jahren in jede Handtasche gehört. Es ist ein Allround-Genie und hilft bei Pickeln genauso wie bei kleinen Verbrennungen oder Mückenstichen. Die Erfolgsgeschichte von Blemish Balm ist sensationell und einfach zugleich, wie auch bei vielen anderen Klassikern.

• Christine Schrammek entwickelte vor mehr als 50 Jahren eine Methode zur Schälung der Haut auf Kräuterbasis – das heutige GREEN PEEL®
• Bei dieser Behandlung wurde eine Creme aufgebracht, die sie selbst herstellte. Ende der 60er Jahren entwickelte Christine Schrammek die Creme, die sich heute BLEMISH BALM nennt.
• Die Tochter von Christine Schrammek, Dr. med. Christine Schrammek-Drusio, die Dermatologin, Allergologin und Anti-Aging Expertin ist, hat die Creme weiterentwickelt.
• Es ist davon auszugehen, dass Blemish Balm schon sehr früh einen Weg nach Korea gefunden hat, da viele koreanische Krankenschwestern in Deutschland tätig waren, die so begeistert waren, dass sie das Produkt mitgenommen haben.
• 1985 folgte Dr. med. Christine Schrammek einer Einladung einer Vertretung in Korea und stellt dort das Produkt BLEMISH BALM vor. Das Produkt war dort bereits sehr bekannt. Zwar war Blemish Balm ursprünglich nicht für den asiatischen Markt entwickelt worden, war aber die Lösung eines sehr häufig auftretenden Hautproblems vieler Asiaten: unreine Haut
• Gleichzeitig erfolgte auch ein Besuch in Japan, wo BLEMISH BALM nun auch seit ca. 20 Jahren verkauft wird.
• Seit den 90er Jahren wird BLEMISH BALM auf dem asiatischen Markt auch als BB Cream bezeichnet und seit dem Jahr 2000 auch von Süd Koreanischen Celebrities genutzt.
• Christine Schrammek erhielt 2003 in Deutschland den Beauty Award „A life of beauty“. Damit werden Persönlichkeiten geehrt, die ihr Leben in den Dienst der Kosmetik gestellt haben, damit Maßstäbe gesetzt haben und als Impulsgeber der Branche gelten.
• BLEMISH BALM wird vielfach im asiatischen nachgeahmt. Unser BLEMISH BALM hat allerdings das Siegel „The Original“ auf das wir sehr viel Wert legen.
• Die BLEMISH BALM Familie wächst weiter und daher waren wir besonders stolz im März 2011 zwei neue Mitglieder der BLEMISH BALM Familie vorzustellen – die BLEMISH BALM PERFECT BEAUTY FLUIDS.

Der Fokus unseres Blemish Balms steht absolut auf der Wirksamkeit. Ein Lichtschutzfaktor war deshalb schon bei der damaligen Entwicklung nicht vorgesehen. Unter dem Blemish Balm kann aber problemlos eine Pflegecreme mit Lichtschutz aufgetragen werden, dazu eignet sich z.B. unsere Optimum Protection Cream mit SPF 20.

Ich hoffe dies Informationen helfen Ihnen weiter? Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so melden Sie sich gerne wieder.

Mit besten Grüßen

Dr. med. Christine Schrammek Kosmetik GmbH & Co. KG
Kibbelstraße 6
45127 Essen
Tel 01805-77877440*
Fax 01805-77877441*
(* Festnetzpreis 14ct/min; Mobilfunkpreise maximal 42ct/min)
E-Mail: shop@schrammek.de
Web http://www.schrammek.de

20120723-170804.jpg

Ich habe das Blemish Balm von Dr. Schrammek online bestellt. Die 30 ml Tube gibt es ab
26,00 €. Es gibt drei Farbtöne: Classic, Honey und light. Ich habe „Classic“ bestellt – aber nicht, weil ich den Farbton mochte, sondern weil ich dachte, „Classic“ sei das ursprüngliche, originale Blemish Balm. Aber ich habe Glück, der Farbton passt zu mir, er ist sehr hell.

.

20120725-055201.jpg

Den Geruch kann ich schwer beschreiben- leicht chemisch- leicht fruchtig. Mir gefällt er nicht, er verfliegt aber sehr schnell und stört daher nicht. Die Creme ist ziemlich fest, sie lässt sich jedoch gut verteilen und verblenden. Ein erbsengroßer Klecks könnte für das ganze Gesicht schon zu viel sein. Lieber mit ganz wenig anfangen und notfalls nachlegen. Je nach Bedarf kann man sie punktuell benutzen, um einzelne Bereiche z. B. Rötungen abzudecken, man kann sie flächig als Unterlage für eine Foundation oder als getönte Tagescreme benutzen. Es ist kein Camouflage-Make-Up aber die Deckkraft kann mit einer Foundation mithalten – deutlch besser, als eine getönte Tagescreme. Als alleinige Pflege reicht mir das Blemish Balm nicht. Außerdem – auch wenn SPF in der damaligen Entwicklung nicht vorgesehen war – heute sollte das Standard sein, gerade wenn die Creme ja geschädigte Haut auch schützen soll. Da hilft auch der Hinweis auf die Zusatzverwendung von Sonnenschutzcreme wenig. Ich möchte ja eine Creme für alles. Wenn ich zusätzlich noch weitere Produkte benötige, ist mir der Sinn nicht ganz klar.

Denn eine BB Cream sollte ja mehr bringen, als eine einfache, getönte Tagescreme. Vielleicht ist aber mein Anspruch durch die zahlreichen anderen, neuen BB Creams zu hoch. Man sollte ja nicht vergessen, dass das Original ja nicht als das „Allround-Beauty Produkt“ entwickelt wurde, als das in der Werbung die neuen BB Creams angepriesen werden. Auch ist der Begriff „BB Cream“ nicht mehr die Abkürzung für „Blemish Balm“ (Blemish=Makel) sondern wird pauschal als „Beauty Balm“ bezeichnet.

Aber hier nun MEIN FAZIT zum OriginalBlemish Balm von Dr. Schrammek: Wenn ich vorher noch nie etwas von BB Creams gehört und das Original Blemish Balm von Dr. Schrammek lediglich aufgrund der oben beschriebenen Wirkung gekauft hätte, wäre ich mehr als Zufrieden. Ich hatte in den letzten Wochen zwar wenig Probleme mit Pickeln und Verbrennungen, dafür haben bösartige Stechfliegen und Mücken beschlossen, mich zu mobben. Und das Blemish Balm hat den Juckreiz gemildert. Und außerdem werden die Rötungen der Insektenstiche gut abgedeckt. Unter diesen Gesichtspunkten erzielt das Original Dr. Schrammek Blemish Balm volle Punktzahl. Wenn man aber kein Blemish Balm sondern ein Beauty Balm will, reicht mir Dr. Schrammek nicht. Ich erwarte hier ein Produkt, das spürbar pflegt, das Hautbild verfeinert, tönt bzw. abdeckt und die Haut vor Umwelteinflüssen und Sonnenstrahlen schützt. Das mag nach einen Wundermittel klingen, aber es gibt BB Creams, die genau das und sogar mehr versprechen.
Wie schon erwähnt werte ich aufgrund des fehlenden Sonnenschutzes die Creme etwas ab.

Wer meinen Blog verfolgt hat, weiß, dass ich schon viele BB Creams getestet habe. Ich habe meine perfekte Creme noch nicht gefunden, aber ich werde weitersuchen und das ist nicht schwer, denn es kommen täglich neue BB-Creams auf den Markt. Ich werde natürlich weiter hier berichten. Also dranbleiben. Eure Mela.

20120726-144807.jpg

Ich habe einige Beautyboxen abonniert und jeden Monat fiebere ich erwartungsvoll dem Paketzusteller entgegen. Bei der Glossybox ist meine Vorfreude in den letzten Monaten einer leichten Angst gewichen. Zur Erinnerung: zugesagt sind monatlich 5 LUXUSPROBEN von High-End-Labels und Trendarken. In den vergangenen Monaten deckte sich meine Vorstellung von „Luxusprobe“ sich nicht mit der vom Glossybox-Team. Probentütchen, wie sie in Zeitungen kleben und Duftproben, die es in jeder Parfümerie gratis in die Tüte gibt – das ist in meinen Augen nichts, für das ich monatlich 15,00 € zahlen will. Auch kann man darüber diskutieren, ob Drogieriemarken als High-End-Label oder Trendmarke zählen.

Wie vermutlich viele andere Glossybox-Kundinnen schwanke ich zwischen Frust und der Hoffnung, dass die nächste Box endlich besser wird.

Heute nun kam die Juli Box. Zuerst las ich den beigefügten Brief, in dem stand, dass eine Luxusprobe der neuen Collagen Day Creme von Elisabeth Grant Skin Care nicht rechtzeitig geliefert wurde und statt dessen nur eine kleine Probe beigefügt ist sowie eine 3,00 € Gutschrift für die nächste Glossybox (heißt das, dass die nächste Box für mich nur 12,00 € kostet?). So etwas kann passieren. Geärgert hätte es mich, wenn die kleine Cremeprobe kommentarlos in der Box gelegen hätte. So waren in meiner Glossybox diesmal nur vier Proben.

Mein erster Gedanke war, dass sich bei so einer Box vermutlich alle die Abonnentinnen ärgern werden, die möglichst viel dekorative Kosmetik wollen. Da ich aber gute Pflegeprodukte zu schätzen weiß, bin ich nicht enttäuscht, dass nur ein Dekoprodukt – noch dazu eine Anti-Aging-Foundation enthalten ist (ein Schmunzeln kann ich mir hier nicht verkneifen).

Es handelt sich hierbei um das Ageless Elixier 2in1 Foundation und Serum von Max Factor. Die Schmucklose Tube enthält 15 ml und macht eher den Eindruck einer gewerblichen Probe, zumal das Wort ‚Tester‘ darauf steht. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Foundation und Serum in einem Produkt. Ich habe den Farbton ‚Natural 50‘ bekommen, eine helle Farbe, die gut zu mir passt. Ich finde den Geruch ziemlich intensiv und auf Dauer unangenehm. Ob Trockenheitsfältchen tatsächlich kaschiert werden, bleibt abzuwarten. Ich finde die Foundation und die Probe jedenfalls gut. 30 ml kosten 14,99 €, die Probe entspricht somit einem Wert von 7,50 €. Der Tester war übrigens bis 6/2012 haltbar gekennzeichnet. Ich sehe das eigentlich nicht so eng und gehe auch nicht davon aus, dass er sofort verdorben ist. Man sollte aber nicht vergessen, dass ich das Teil nicht geschenkt bekomme, sondern für die Box 15,00 € bezahlt habe. Und deswegen ist so etwas natürlich überhaupt nicht okay. Deswegen gibt es von mir den „Daumen runter“ – nicht für das Produkt sondern für die Arroganz mit der „Abfall“ als vollwertige „Luxusprobe“ in die Box gepackt wurde. NACHTRAG: Es kam eine Mail vom Glossybox-Team: Max Factor entschuldigt sich. Das Glossybox-Team bittet, den Tester aus Sicherheitsgründen nicht zu benutzen. Alle, die den Tester in der Box hatten, erhalten ein Originalprodukt des Ageless Elixieres im Wert von 14,95 €. Somit müssten in meiner nächsten Glossybox sechs Produkte enthalten sein und mir würden -wenn ich das mit der Gutschrift richtig verstanden habe- ja nur 12,00 € abgebucht werden. Ob das wohl klappt??

Den gesamten Text der Mail werde ich an das Ende dieses Berichtes setzen. Falls es jemanden interessiert.

20120726-140241.jpg

20120726-140255.jpg

Von Allesandro ist das Pedix Feet Heel Rescue Balm in einer Tube mit 30 ml Inhalt in der Glossybox, eine Creme mit Sheabutter, Allantoin und Teebaumöl zur Vobeugung bei Hornhautbildung und um rissige Füsse geschmeidig zu machen. Da ja nun endlich der Sommer auch bei uns im Norden angekommen ist und die Flipflops endlich getragen werden können, sollte man unbedingt den Füssen etwas Gutes tun und da ist die Creme sicher nicht verkehrt. Sie duftet allerdings sehr nach Teebaumöl. Eine 100 ml Tube kostet 14,95 €, die Probe entspricht somit einem Wert von 4,86 €. Auch dieses Balm gefällt mir gut als Glossybox-Inhalt.

20120726-141238.jpg

Das dritte Produkt ist von C:Ehko das Intensive Care Shampoo in einer 75 ml Flasche. Die 300 ml Originalgröße würde 11,40 € kosten, somit entspricht die Probe 2,85 €. Als Inhalt der Glossybox ist das sicher nichts, für das ich mich ärgern muss, aber Haarpflegeprodukte gehören nicht zu meinen persönlichen Boxen-Favoriten. Ich werde es natürlich benutzen, diesmal gefällt mir sogar der Duft.

20120726-142249.jpg

Ich habe es gegoogelt, es ist tatsächlich ein Fullsize-Produkt: Von AVĖNE Rėflexe Solaire, eine Sonnenschutzcreme mit SPF 50+. 30 ml kosten 9,90 €. Mir wurde vor einigen Jahren ein winziger Hautkrebs-Tumor operativ entfernt. Seit dem achte ich natürlich sehr auf Sonnenschutz und kann nur den Kopf schütteln, wenn ich Sonnenanbeterinnen am Strand braten sehe. Wenn schon keine Angst vor Hautkrebs, dann sollte aber doch jeder Frau (und jedem Mann) klar sein, dass die Haut massiv und dauerhaft geschädigt wird. Deswegen freue ich mich über jedes Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor. Wie lange die 30 ml ausreichen, wird sich zeigen.

20120726-143410.jpg

Wie schon oben geschrieben, ist noch eine kleine Probe (2ml) der Collagen DayCreme von Elisabeth Grant in der Glossybox, auch ein Anti-Aging Produkt. Diese Creme soll ja laut dem Glossybox Anschreiben noch nicht im deutschen Handel erhältlich sein. Ich habe auch hier Freund Google gefragt. Bei QVC gibt es diese Creme und sogar nur halb so teuer, wie von Glossybox angegeben 😦
Irgend etwas ist hier wohl schief gelaufen.

20120726-144134.jpg

Als Extra-Produkt ist eine Schlafmaske in der Glossybox. Okay – gekauft hätte ich mir so eine Maske nicht. Diese Give-Aways in den Glossyboxen (ob Gummiarmband, Rouge-Pinsel oder Stoffbeutel) reißen mich nicht vom Hocker.

20120726-144746.jpg

Zusammengefasst: Ich finde drei von vier Kosmetikprodukten zwar ganz gut, aber in Freudentänze lässt mich auch diese Glossybox nicht ausbrechen. Mir fehlt auch diesmal ein wirkliches Highlight – ein richtig tolles Produkt. Es ist aber auch nicht so, dass ich enttäuscht oder sehr gefrustet bin. Ich finde die Box okay, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Das bedeutet wiederum, dass ich mein Abo (noch) nicht kündigen werde und mit Angst und Vorfreude auf die nächste Box warte. In den nächsten Tagen kommt ja auch die Pink Box und bis zur Douglas Box sind es keine zwei Wochen mehr. Und darüber werde ich natürlich auch schreiben. Also dranbleiben. Eure Mela.

Fügen Sie bitte den Absender info@glossybox.de Ihrem Adressbuch hinzu.
Diese E-Mail wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier.

Liebe GLOSSYBOX-Abonnentin,
lieber GLOSSYBOX-Abonnent,

in diesem Monat haben Sie eine Probe der Ageless Elixir 2 in 1 Foundation + Serum von Max Factor erhalten.

Trotz unserer stichpunktartigen Kontrolle beim Wareneingang hat uns die Nachricht einiger Kunden erreicht, dass ihr Produkt über einen Aufdruck eines Mindesthaltbarkeitsdatums verfügt, welches darauf hinweist, dass das Produkt bereits abgelaufen ist. Unser Partner Max Factor hat diesen Vorfall unter Hochdruck geprüft und hat uns heute mit großem Bedauern mitgeteilt, dass bei deren Versand ein Fehler unterlaufen ist.

Max Factor ist es ein Anliegen, sich für diesen Fehler bei Ihnen zu entschuldigen:

„Wir bedauern sehr, dass bei einigen der Ageless Elixir 2in1 Foundation Proben, welche in der aktuellen GLOSSYBOX enthalten waren, bereits das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen war. Dies war natürlich keine Absicht und ist ein Fehler unsererseits. Wir bitten Euch trotzdem, die Foundation nicht zu benutzen und bitten vielmals um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten! Euer Max Factor Team“, Stellungnahme Max Factor.

Genauso wie Max Factor bedauern wir dies sehr und bitten zur Sicherheit alle Kunden, die diese Probe erhalten haben, diese nicht zu benutzen. Alle, die diese Probe erhalten haben, bekommen als Entschädigung das Originalprodukt der Ageless Elixir 2in1 Foundation im Wert von 14,99 € zugeschickt.

Wie geht es weiter?
GLOSSYBOX wird in Zukunft größere Mengen der Produkte überprüfen.

Was bekommen Sie?
Originalprodukt der Max Factor Ageless Elixir 2in1 Foundation

Wann wird es versendet?
Sie bekommen das Produkt mit Ihrer nächsten GLOSSYBOX im August.

Ich habe gekündigt. Was nun?
Sie bekommen das Produkt in den kommenden Wochen per Post zugeschickt.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und wünschen Ihnen viel Freude mit dem Originalprodukt von Max Factor.

Herzliche Grüße
vom ganzen GLOSSYBOX-Team

Es gibt die Glossybox, die sich zuletzt ja harter Kritik stellen musste. Douglas hat im Mai diesen Jahres das Konzept der Box of Beauty erfolgreich umgestellt. Erst seit April dabei ist die ebenfalls recht erfolgreiche Pink Box. Boxen etwas anderer Art sind die Wohlfühlbox und die Brandnooz Box. Die DM Box, die Surprise Box und diversen anderen Boxen habe ich noch nicht getestet.

Nun gibt es neu – diesmal keine Box, sondern eine Tüte: Von Friendstipps die Friendsbag. Die Friendsbag wird monatlich angeboten, bisher allerdings nicht im Abonnement. Für 15,00 € soll man Lifestyle-Produkte im Wert von mindestens 50,00 € erhalten.

Zitat: die bunte Wundertüte voller Lifestyle-Überraschungen
Noch heute bestellen, dann testen, bewerten und weiterempfehlen

Lassen Sie sich vom einzigartigen Inhalt der Friendsbags verzaubern und erleben Sie ein Testfeeling der Extraklasse. Monat für Monat neu warten auf Sie innovative Produkte echter Topmarken. Und das Beste daran: Sie zahlen nur 15 € pro Bag und erhalten portofrei Waren im Wert von mindestens 50 €. Von Friends für Friends!

Ob wertvolle Beautyartikel oder angesagte Accessoires, ob Gutscheine für bekannte Onlineshops oder unglaubliche Fashion-Must-haves, ob Gourmet-Leckerbissen oder Überraschungen fürs Haustier – die liebevoll verpackten Friendsbags werden garantiert nie langweilig und sorgen immer für echte Begeisterung. In jedem Bag ist mindestens ein Original-Markenprodukt enthalten sowie vier aufregende Muster anderer Neuheiten.

Dann heißt es nur noch: testen, testen, testen! Probieren Sie doch die Produkte mit Ihrer Familie und Ihren Freunden – gemeinsam testen, macht doppelt Spaß. Aber vergessen Sie nicht die anschließende Bewertung auf Friendstipps. Schon jetzt freuen wir uns auf Ihre Kommentare und Empfehlungen!

Sichern Sie sich noch heute Ihr persönliche Friendsbag, damit Sie schon bald das ultimative Testfeeling erleben können!

Die Erwartungen waren also hoch. Heute konnte ich nun die erste Friendsbag in Empfang nehmen. Zunächst war ich über den relativ kleinen Karton erstaunt und die niedliche, kleine pinkfarbende Tüte. Aber das sagt ja nichts, die Tüte in der Douglas-Box ist noch kleiner.

20120721-124929.jpg

Kommen wir nun zum Inhalt:
Zum Schutz und zur Pflege herpesempfindlicher Lippen dient die Spirularin HS Lippencreme, die als 10 ml Original-Größe in der Friendsbag enthalten ist. Diese Creme soll als Sonnenschutzcreme mit SPF 15 durch spezielle Microalgen das Auftreten von Herpes deutlich reduzieren. Ich habe nur sehr selten – in den letzten Jahren eigentlich gar nicht – mit Lippenherpes zu kämpfen, aber trotzdem bin ich mit der Lippencreme ganz zufrieden. Inwieweit es sich aber um ein Lifestyle-Produkt aus einer der oben aufgeführten Kategorien handelt, erschließt sich mir nicht ganz. Betrachten wir es also als „wertvolles Beautyprodukt“. In der Apotheke kostet die Creme 19,80 €.

20120721-131125.jpg

Von Tautropfen Jalė Orient ist eine 30 ml Tube ‚Bezaubernde Duschemulsion Rose‘ , mit betörendem Bio-Rosenöl aus von Hand gepflückten Blüten der Damaszener Rose.
Das klingt natürlich mehr nach wertvollem Beautyprodukt. Die 200 ml Tube kostet bei Douglas 6,90 €, die 30 ml Probe hat somit einen Wert von 1,05 €. Zur Duschemulsion kann ich nicht wirklich was sagen, weil ich Kosmetik mit Rosenduft überhaupt nicht mag und die Tube weiterverschenken werde. Als Inhalt der Friendsbag finde ich es aber ganz gut.

20120721-142439.jpg

Der Schatzhüter – ein Handtaschenhalter (angeblich im Wert von 12,95 €) für unterwegs. Ich habe mir kürzlich eine neue Handtasche gekauft und so einen Taschenhalter als Werbegeschenk dazu bekommen. Bei Ebay findet man sie inkl. Versandkosten ab 2,50 €, bei Amazon für 1,70 € zzgl, Porto. Ich finde den Handtaschenhalter ganz gut, gerade wenn man unterwegs irgendwo einkehrt, kann man so die Handtasche gut und griffbereit aufhängen. Über die Stuhllehne hänge ich meine Tasche nicht, weil mir auf diese Weise mal eine Tasche gestohlen wurde. Deswegen stellte ich sie meistens zwischen meine Füße auf den Boden. Der Schatzhüter ist somit in der Friendsbag ganz okay. 12,95 € würde ich dafür aber niemals ausgeben.

20120721-143333.jpg

Von Hollywood Nails ist ein 5 ml großer Glitzer-Nagellack in der Farbe 04 Purple-Romance in der Friendsbag. Es handelt sich um einen dunklen Lila glitzernen Lack. Mit Nagellack kann man bei mir eigentlich nie was verkehrt machen aber die Farbe begeistert mich nicht gerade. Zur Deckkraft und Haltbarkeit kann ich noch nichs sagen. Es handelt sich um ein Originalprodukt, das es (bei Ebay) für 4,00 € zu kaufen gibt.

20120721-144747.jpg

Das fünfte Produkt in der Friendsbag ist von Versace das Bright Crystal Refreshing Towel – eine hochgestochene Bezeichnung für ein duftendes Erfrischungstuch dass es vermutlich in der Parfümerie als Gratisprobe gibt.

20120721-145404.jpg

….genauso wie die Creme-/ Serum-/Balmproben von Annemarie Börlind und Dado Sens.

20120721-145553.jpg

20120721-145610.jpg

MEIN FAZIT zur Friendsbag: selbst mit viel Fantasie komme ich nicht einmal ansatzweise auf den angekündigten Wert von 50,00 €. Es wurde somit ein Werbeverprechen nicht eingehalten. Das ist in meinen Augen wenig seriös. Obwohl der Wert der Box die von mir gezahlten 15,00 € etwas übersteigt, ist nicht ein Produkt enthalten, dass mich begeistert und das ich selber gekauft hätte. Das hat noch nicht einmal Glossybox geschaft. Für mich daher absolute Geldverschwendung und Anti-Werbung für Friendstipps, die sicher nicht nur mich als Kundin verloren haben.

20120721-152918.jpg

Ich habe allerdings mit gleicher Post die BB Cream von Dr. Schrammek erhalten, die ich nun testen und über die ich berichten werde. Also dranbleiben. Eure Mela.

NACHTRAG: Ich habe ein weiteres Päckchen bekommen. Ohne Kommentar war darin die TAUTROPFEN Jalė Orient Body Butter. Nun hatte ich auf Facebook gelesen, dass das Produkt an diejenigen nachgesandt wurde, die lediglich die Duschgel-Probe in der Friendsbag hatten. Ich kann dem Friendsag-Team zwar nicht anlasten, dass ich den Rosenduft überhaupt nicht mag, das Produkt grundsätzlich ist sicher gut und hochwertig. Allerdings hätte ein kurzes Anschreiben mit einer Entschuldigung sicher nicht geschadet. Denn mal ehrlich: Die Bodybutter wurde ja nicht nachgesandt, weil man so freundlich ist, sondern weil denen klar wurde, dass ein wesentlicher Vertragsbestandteil – nämlich Ware im Wert von mindestens 50,00 € zu übersenden – nicht erfüllt wurde. Ich mag es eigentlich nicht, den Wert nach zu rechnen, aber hier war es so offensichtlich. Und die Bodybutter so lieblos in einen Karton geschmissen – ohne Füllmaterial oder Kommentar! Das ärgert mich fast noch mehr. Aber das Thema Friendsbag ist für mich erledigt!

20120727-074134.jpg