Mela2012's Blog

Douglas Einkauf: Benefit Realness of Concealness im Test

Posted on: 5. Juli 2012



Douglas Parfümerie

Heute möchte ich Euch das mini „fake-it“ kit ‚realness of concealness‚ von Benefit vorstellen, dass ich bei Douglas online bestellt habe. Es ist mein zweites Produkt von Benefit, über das Hello Flawless Make-Up habe ich ja schon berichtet. Die sogenannten „fake-its“ – einzigartige Problemlöser für spezielle Bedürfnisse gehören zu den Erfolgsschlagern bei Benefit. Fünf der begehrtesten und beliebtesten Concealer und Aufheller von Benefit sind im kleinen Realness of Concealness mini „fake-it“ kit.

20120705-055628.jpg

Wenn man den Magnetverschluss der Spiegelschachtel aufklappt, erblickt man drei Fläschchen und zwei Creme-Concealer.

20120705-060442.jpg

Selbst dunkle Augenringe abdecken, soll der leistungsstarke Cremeconcealer ‚Boi-ing‘ im Farbton 02-medium light, der mir zunächst recht dunkel erschien, der sich aber mit den Fingern gut verreiben und verblenden lässt. Ich habe zum Glück kein Problem mit Augenringen, bei meiner sehr hellen Haut, bleibt ein dunklerer Schatten, da wäre ein hellerer Farbton vermutlich günstiger. In der Box sind 1,02 g. Einzeln gekauft kosten 3 g bei Douglas 23,95 € und man kann zwischen 5 Farbtönen wählen. Auf dem Bild ist es der untere Swatch.

20120705-143022.jpg

Der obere Swatch ist vom ‚Lemon-Aid‘ einer leichten, gelben Abdeckcreme für die Augenlieder. Verfärbungen, Rötungen und Äderchen werden tatsächlich auf den Augenliedern abgedeckt. Mit ‚Lemon Aid‘ hat man eine cremige Lidschattenbasis. Wenn man ‚Lemon Aid‘ auftupft, statt ihn zu verreiben, hält Lidschatten sehr lange und nichts verkriecht. Im „Fake-It“ kit ist 1 g. Das Einzelprodukt wiegt 2,7 g und kostet 22,95 €.

‚Ooh La Lift‘ soll mit Hilfe von Himbeer- und Kamillenextrakten den Bereich unter den Augen straffen und Schwellungen lindern. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll? Den versprochenen Effekt von 8 Stunden Schlaf kann ich nicht bestätigen. Die Konsistenz ist irgendwie wässrig und verrieben verschwindet ‚Ooh La Lift‘ im Nirgendwo. In der Box sind 2,5 g, das 7 g Applikatorfläschchen kostet 23,95 €.

20120705-145035.jpg

20120705-145047.jpg

‚High Beam‘, ein seidig schimmernder Aufheller, der im „Fake-It“ kit in einem 2,5 g Applikatorfläschchen enthalten ist, gibt es bei Douglas in einer 13 ml Pinselflasche für 24,95 €. Wir haben hier einen schönen Highlighter, der wirklich gut ist, aber gleichwertige Produkte gibt es deutlich günstiger.

20120705-150018.jpg

20120705-150032.jpg

Mein Lieblings-Produkt ist ‚lipplump‘, eine Lippenstift Base in Hautton. Die Lippen werden glatt und voller. Linien und Fältchen werden geglättet. Dadurch, dass ‚lipplump‘ hautfarben ist, wird leider die Lippenstiftfarbe geringfügig verfälscht. In den Bewertungen bei Douglas wird kritisiert, dass die Lippen sich trocken anfühlen. Das kann ich so nicht bestätigen, weil ja ein Lippenstift darüber aufgetragen wird, und ein guter Lippenstift ja auch pflegewirksam ist. Wenn die. 2,5 g Flasche aus dem „Fake-It“ Kit aufgebraucht ist, könnte ich mir vorstellen, die 7 g Einzelflasche für 21,95 € zu kaufen.

20120705-154337.jpg

20120705-154349.jpg

MEIN FAZIT: Das Realness of Concealness Mini „Fake-It“ Kit enthält 5 Probiergrößen erfolgreicher Benefit „Problemlöser“, von unterschiedlcher Qualität. Es ist eine tolle Idee, Produkte zum Kennenlernen in kleinen Größen zu kaufen und dann zu entscheiden, ob man das Geld für ein Originalgroßes Teil ausgibt. Aber: 33,95 € ist natürlich ein stolzer Preis und man muss schon ein großer Benefit Fan sein, um da nicht zu schlucken. Wenn man die fünf Komponenten des Kits einzeln betrachtet und das Hello Flawless Make-Up dazu rechnet, kenne ich jetzt 6 veschiedene Benefit Produkte und mir erschließt sich der Hype, den viele Beauty Bloggerinnen um Benefit machen, noch nicht. Welches Benefit Produkt ist so toll, dass es sich wesentlich von anderen unterscheidet?

Ich habe übrigens eine neue Überraschungsbox bestellt, für 15 € soll es ein Originalprodukt und Proben im Wert von mindestens 50 € geben, aus den Bereichen Beauty, Fashion-Must-Haves, Accesoires und anderen Dingen. Ich werde darüber berichten. Meine Douglas Box steht in der Sendungsverfolgung noch bei 20 % aber sobald sie da ist, gibt es auch hierüber einen Bericht. Also dranbleiben. Eure Mela



douglas.de

Advertisements

3 Antworten to "Douglas Einkauf: Benefit Realness of Concealness im Test"

also ich bin ja ein überzeugter benefit-fan…aber generell finde ich diese „Mehr-Farben-Lösungen“ insbesondere bei Concealer , Makeup, Puder etc. etwas unglücklich gelöst. Was soll eine Blondine mit heller Haut mit dem dunkelsten Ton anfangen- bzw. ich frage mich auch immer, was ich mit all den hellen Tönen anfangen soll. Die landen dann in der Schublade um andere Menschen damit zu schminken. Muss ja eigentlich nicht sein. Man sollte dem Kunden die Entscheidung für den richtigen Farbton überlassen und dann diesen mit mehr Inhalt zur Verfügung stellen.

Welches Produkt hat Dich zum Fan von Benefit gemacht und warum? Es ist alles ziemlich teuer und die entsprechende Qualität habe ich bisher noch nicht gesehen. Vielleicht hatte ich ja auch nur das Falsche gekauft.

ich liebe die eyeliner von benefit- ich besitze einen in einem cremigen weiß- der einfach genial ist! außerdem habe ich zwei tolle lipgloss von dieser fima. vom preis her würde ich mal sagen, ist benefit vergleichbar mit MAC. findest du nicht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: