Mela2012's Blog

Archive for September 2012

Eigentlich wollte ich die Glossybox kündigen aber ich hab’s verpennt. Ich bin in Urlaub gefahren und habe meinen Frust und Ärger über die letzten Glossyboxen verdrängt. Und dadurch ach vergessen, rechtzeitig zu kündigen. Und plötzlich war die Wies’n Glossybox da. Und – ganz ehrlich – die war ganz okay.

Gestört hat mich, dass die Max Factor Foundation, die als Ersatz für das abgelaufene Produkt in der Juli-Box immer noch nicht geliefert wurde und dass, obwohl das Glossybox Team mehrfach öffentlich Liefertermine nannte. So etwas ist natürlich nicht sehr professionell. Und irgendwie ist das in meinen Augen auch keine Werbung für die Marke Max Factor.

Kommen wir nun zur Wies’n Box: mir fiel sofort auf, dass diesmal kein GlossyMag in der Box war. Die Broschüre hat mich zwar nie sehr überzeugt, aber war das nicht eines der Argumente für die Preiserhöhung auf 15,00 €?

Die leuchtend blaue Box hatte bei mir folgenden Inhalt:
Die Marke DUCRAY kenne ich noch nicht, die Ictyane milde Waschcreme enthält einen rückfettenden Schutzkomplex und beugt dem Austrocknen der Haut vor. Sie riecht auf jeden Fall angenehm. Diese Probe gefällt mir ganz gut.
In der Box war eine 40 ml Probe. Das 200 ml Originalprodukt kosten 8,95 €.

20120929-105834.jpg

NICK CHAVEZ Beverly Hills war mir bisher ebenfalls unbekannt. Die Produkte werden wohl über QVC vertrieben, dort kosten zwei Dosen des Volumizing Extra Hold Hairspray á 350 ml 36,00 €. In der Box war eine 60 ml Dose. Da es sich um eine vernünftige Größe handelt, bin ich ganz zufrieden obwohl ich nur sehr selten Haarsprays benutze.

20120929-110130.jpg

OPI Nail Laquer ist zwar ganz gut, aber diesmal bin ich damit weniger zufrieden. In den Glossyboxen der letzten Monate waren bereits mehrfach OPI Lacke und ich hatte nun ausreichend Gelegenheit, die Lacke zu testen. Die Farbe – ein Hautton – gefällt mir auch nicht besondes. Hierfür daher ein „Daumen runter“. 15 ml kosten 16,00 €, die Testgröße enthält 3,75 ml.

20120929-111108.jpg

In meiner Wies’n Box waren zwei Produkte in Originalgröße. Das Eye Shadow Re-Fill von SANS SOUCIS in der Farbe 50 Shiny Gold ist genau meine Farbe, ein sanft schimmerndes Gold. Der Lidschatten passt genau in das SANS SOUCIS beauty Etui. Das habe ich leider nicht. Er kostet 5,00 €. Damit bin ich zufrieden.

20120929-111645.jpg

Mein Lieblingsprodukt ist der GLOSSYBOX Lipstick in Glossy Pink, der 11,90 € kostet. Hierbei handelt es sich um eine Sonderanfertigung von Kryolan für Glossybox. Die Farbe ist sehr schön und hält gut auf den Lippen.

20120929-111951.jpg

Ebenfalls ein Grund für die Preiserhöhung, war, dass es jeweils ein Goody gibt. Nach kratzigen Rouge Pinseln, Stofftüten und Freundschaftsbändern waren diesmal Nagelfolien in Bayerischem Blau-Weißem Rautenmuster der Firma BEAUTYBIRD. Ich habe schon Nagelfolien verschiedener Hersteller ausprobiert und habe unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Das Blau-Weiß ist auf der Wies,n sicher ganz witzig – aber hier, an Schleswig-Holsteins Küsten gibt es dafür wenig Verwendung. Ein neutraleres Muster wäre mir zum Testen lieber gewesen.

20120929-112857.jpg

Mein Fazit zur Glossybox September 2012: Freudensprünge habe ich nicht gemacht aber ich bin auch nicht in Tränen ausgebrochen. Es ist die teuerste Beautybox, die ich (noch) abonniert habe und im Vergleich zum Inhalt der anderen Boxen stimmt in meinen Augen die Relation nicht. Die Produkte mögen im Verkaufswert mehr als 15,00 € wert sein – aber das sind die Pinkbox und die Douglas Box auch. Trotzdem war diese Box für mich ganz okay und hat meinen Kündigungswunsch erst einmal aufgeschoben. Ich brauche nicht mehr viele Glossydots für eine Gratisbox. Die werde ich noch abwarten und dann neu überlegen. Es sei denn, die nächste Box wird wieder schlechter. Ich bin mal gespannt, ob die Foundation von Max Factor bis dahin angekommen ist.

Ich habe in den letzten Tagen einige Produkte zum Testen bekommen und nehme mir fest vor, wieder öfter zu bloggen. Es kommen noch interessante Bericht zu Art Deco, Lush und anderen. Als dranbleiben. Eure Mela.

20120922-113337.jpg

Alle drei Monate gibt es von der medpex Versandapotheke für 5,00 € zzgl. Versand die Wohlfühlbox. Obwohl es sich nicht um eine Beauty Box handelt und keine dekorative Kosmetik darin ist, war die Box wieder mal nach wenigen Tagen ausverkauft. Die Box kann leider nicht abonniert werden.
Über die ersten beiden Boxen habe ich bereits hier und hier geschrieben.

Diese Box war wieder gefüllt mit Apothekenprodukten in Original- und Probiergrößen für alle Sinne.

20120922-114536.jpg

Exclusiv in Apotheken kann man für 2,25 € eine 200 g Tüte Fruchtsaft-Bären Himbeere kaufen. Sie enthalten zu 50 % puren Himbeersaft, sind aus hochwertigen natürlichen Inhaltsstoffen und frei von künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen. Gummibärchen werden bei uns viel genascht und diese sind wirklich lecker. Nachdem ich einen probieren durfte, hat mein Mann die Tüte beschlagnahmt 😦 Ich werde wohl nichts davon abbekommen.

20120922-115709.jpg

Die 500 ml Flasche Listerine Zero Mundspülung kostet 4.94 €. Früher habe ich auch das Mundwasser von Listerine gekauft, bis mein Zahnarzt mir davon abgeraten hat, weil es -seiner Auffassung nach – zu agressiv für die Mundschleimhäute ist. Listerine Zero ist geschmacklich milder. Ich habe es ausprobiert. Der Geschmack ist jetzt nicht zu scharf und das Frischegefühl hält tatsächlich recht lange an. Ich vertraue aber meinem Zahnarzt und kaufe weiter das von ihm empfohlene Mundwasser, das es auch nur in der Apotheke gibt.

20120922-120730.jpg

Ein weiteres Originalgroßes Produkt ist das Bio Lavendel-Öl von TAOASIS. 5 ml kosten 5,95 €. Der Duft von Lavendel beruhigt und wirkt ausgleichend. Bei Stress und Hektik wirkt Lavendel entspannend, bei Antriebslosigkeit und Niedergeschlagenheit verleiht er neue Kraft. Ich liebe Lavendel als Pflanze im Garten. Wir habe ihn aber an eine Stelle gepflanzt, an der man nicht so oft vorbei kommt, weil wir den Geruch nicht so sehr leiden mögen. Bei dieser Wirkung werde ich aber mit dem Lavendel-Öl ein Potpouri im Büro damit benetzen. Vielleicht hilft es ja, dem Burn-Out vorzubeugen 😉

20120922-121632.jpg

Eine Ampulle Mood Tonic von Frohnatur enthält sieben mal so viel Tryptophan wie in einer Tafel Schokolade. Tryptophan soll als Aminosäure für die Bildung von Serotonin notwendig sein. Wikipedia sagt dazu (Zitat): Die Wirkung von L-Tryptophan wird oft als stimmungsaufhellend, beruhigend und gewichtsreduzierend beschrieben. Die stimmungsaufhellende Wirkung von L-Tryptophan beruht dabei vermutlich auf der Tatsache, dass es im menschlichen Körper zu Serotonin umgewandelt wird. Es wird angenommen, dass durch einen erhöhten Serotoninspiegel die Stimmung aufgehellt und Depressionen gelindert werden können. Als Nebenwirkungen können dabei vor allem Tagesmüdigkeit, Schwindel und Kopfschmerzen auftreten.

7 Ampullen – also eine Wochenration – kosten 15,95 €, zwei Wochen „Glücksgefühle“ kosten 27,90 €. Ich glaube dann eher an Schokolade, die auch wesentlch besser schmeckt. Eine Ampulle war in der Wohlfühlbox.

20120922-122935.jpg

Eine praktische, 10 g Tube Fenistil Wundheilgel zur Sofortbehandlung von leichten Verbrennungen und Wunden war ebenfalls in der Medpex Wohlfühlbox. Für Familien mit Kindern ist so eine Salbe ein ‚Must-Have‘ und diese Größe ist perfekt für die Handtasche oder das Handschuhfach. Die 20 g Tube kostet 4,60 €.

20120922-123606.jpg

Der Herbst und somit die Erkältungszeit steht vor der Tür. Die Brausetabletten von Doppelherz aktiv mit Blutorange-Granatapfel Geschmack tragen durch Vitamin C und Zink zur normalen Funktion des Immunsystems und zum Schutz der Zellbestandteile vor oxidativen Schäden bei. Wer also kein normales Immunsytem hat – also z. B durch Krankheit oder falsche Ernährung geschwächt ist, für den sind solche Tabletten sicher geeignet. Ich hoffe, dass mein Lebensstil trotz Schokolade und anderen Sünden dennoch so ausgewogen ist, dass ich keine Nahrungsergänzungsmittel brauche. Und da meine letzte richtig heftige Erkältung schon längere Zeit zurück liegt, bin ich optimistisch. Die Dose mit 15 Tabletten kostet 2,48 € und war in Originalgröße in der Box.

20120922-124657.jpg

Die niedliche 15 ml große Tube Eucerin Repair Handcreme hat genau die richtige Größe für die Handtasche. Die Creme für trockene, sehr trockene Hände wirkt intensiv pflegend, befeuchtend und schützend. Ich kenne und mag die Produkte von Eucerin. Ich habe sehr trockene Haut und das Eucerin Handwasch-Öl ist fantastisch. Aber diese Creme hat meine Erwartungen nicht erfüllt. Sie duftet nicht (was kein Nachteil ist) und sie zieht unglaublich schnell und gut ein – keine klebrigen, speckigen Finger. Aber nur wenige Minuten nach dem Eincremen habe ich das Bedürfnis, erneut zu cremen. Vielleicht ändert sich das, wenn man die Handcreme regelmäßig über einen längeren Zeitraum nutzt.

20120922-125718.jpg

In der Wohlfühlbox waren zwei Tagesrationen Orthomol Immun. Ich habe schon viel Gutes über Orthomol gehört und vermutlich hilft es auch – wenn man unter nutriv bedingten Immundefiziten leidet. Laut Verpackung treten nutiv bedingte Immundefizite z. B. nach Chemo- und Strahlentherapien auf. Auch darf Orthomol Immun laut Aufschrift nur unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden. Daher ist es leider das Produkt in der Box, mit dem ich am wenigsten anfangen kann.

20120922-132005.jpg

Aus der letzten Pinkbox kenne ich schon das Compeed Blasenpflaster. Diese Pflaster sollen wirklich toll sein und ich freue mich auch darüber. Trotzdem hoffe ich, dass ich diese Pflaster möglichst niemals ausprobieren muss. Ich fürchte aber das Gegenteil. 5 dieser Pflaster kosten 5,95 €.

20120922-135828.jpg

Der bevorstehende Herbst ist ebenfalls die Zeit, in der man an einem stürmischen Tag im kuschlig warmen Haus sitzt und eine Tasse Tee trinkt. Da ist die Probe vom Sonnentor „Wieder Gut! Reine Nervensache“ Tee garantiert nicht verkehrt. Ich werde den Tee sicher genießen. 18 Beutel kosten 3,41 €.

20120922-141117.jpg

Und als letztes Produkt ist ein digitales Fieberthermometer von aMucosolvan in der Wohlfühlbox. So etwas sollte zwar in jedem Haushalt vorhanden sein – und ich habe auch schon zwei, aber trotzdem kann man so etwas immer verwenden oder man kennt jemanden, der noch keines hat.

20120922-144424.jpg

Mein Fazit zur medpex Wohlfühlbox: es mag so klingen, als ob ich die meisten Teile eher negativ bewerte aber eigentlich ist das nicht so. Ich finde die Box sehr gut. Sie ist ausgewogen und enthält wirklich Wohlfühlsachen. Und der Preis von 5 € ist unschlagbar. Ich finde es auch gut, dass es die Wohlfühlbox nur alle drei Monate gibt, denn ein monatliches Erscheinen wäre dann doch zu viel. Die nächste Box müsste dann zu Weihnachten kommen und ich freue mich darauf.

Wie ich schon schrieb, habe ich leider versäumt, die Glossybox zu kündigen, so dass die Wies’n Box bei mir ankam. Ich werde also darüber berichten. Also dranbleiben. Eure Mela

Vor einiger Zeit haben wir uns eine neue Einbauküche gegönnt. Unser alter Elektroherd wurde gegen ein modernes Induktionskochfeld getauscht. Das bedeutete ein völlig neues Kochgefühl. Unsere Kochtōpfe konnten wir überwiegend weiter verwenden aber die Bratpannen landeten leider im Müll. Die meisten Bratpfannen, die in Prospekten angeboten werden, sind leider nicht induktionsgeeignet. Und Pfannen, die geeignet sind, kosten oft viel Geld.

Seit dem ich bei den Postenprofis die Bambs-Geschirrtücher testen
durfte und die mich so überzeugt haben, dass ich sie schon nachgekauft habe, bin ich ein Fan von diesem Shop. Die Produkte, die ich bisher dort kaufte, haben mich ausnahmslos überzeugt. Deswegen habe ich mich für den ‚Bratpfannen-Test‘ beworben. Ich bekam eine 26-cm keramikbeschichtete Bratpfanne zugeschickt.

Die Keramiktöpfe und Pfannen von Postenprofis sind für alle Herdarten – auch für Induktion – geeignet.

Die Eigenschaften.:

+ PFOA und PTFE frei
+ natürlicher Antihaft-Effekt
+ hohe Kratzfestigkeit
+ verschwendet erheblich weniger Energie bei der Produktion
+ enorm hitzebeständig (bis zu 400°C)
+ kein gesundheitliches Risiko bei Überhitzung der Pfanne

Ich habe mal gegoogelt, was eigentlich so schlimm an PFOA und PTFE ist. Die Kurzform: – es handelt sich hierbei um Bestandteile von Pfannenbeschichtungen (Teflon), die als gesundheitsschädlich gelten und auch von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA kritisch bewertet werden. PFOA bleibt mehrere Jahre im menschlichen Körper und kann offenbar das Wachstum von Tumoren anregen. Bei jeder Herstellung konventioneller Pfannenbeschichtungen gelangt PFOA ins Abwasser. Dort ist es nicht abbaubar! Erste Studien fordern bereits, PFOA aus allen Herstellungsprozessen zu verbannen!

Kommen wir nun zu den Keramiktöpfen und Pfannen von Postenprofis : preislich liegen sie zwischen 16,95 € für eine 20-cm Pfanne und 34,95 € für die Grillpfanne. Ein 4-er Pfannenset kostet 69,95 €. Ich würde das schon als sehr günstig bezeichnen.
Mein erster Eindruck: die rote Pfanne ist innen weiß beschichtet. Sie liegt gut in der Hand – nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer, die Pfanne wiegt 981 Gramm. Der Softtouchgriff fühlt sich angenehm an und er ist fest mit der Pfanne verbunden. Ich habe bei teureren Pfannen schon die Erfahrung gemacht, dass es klappert, wenn man das Bratgut schwenkt.

20120917-212718.jpg

20120917-212845.jpg

Der silberfarbene Boden liegt glatt auf dem Kochfeld auf.

20120917-213007.jpg

Im Praxistest hat sich gezeigt, dass wirklich nur sehr wenig Fett benötigt wird. Nichts klebt an. Nach meinem Empfinden dauert es etwas länger, bis z. B. die Zwiebeln glasig werden aber das ist kein Nachteil. Trotz der Anti-Haftbeschichtung bekommen Steaks eine schöne Kruste.

20120917-213611.jpg

20120917-213623.jpg

20120917-213629.jpg

Nach Gebrauch genügt es, die Pfanne mit klarem Wasser abzuspülen. Ich gestehe, ich habe die Kratzfestigkeit nicht getestet, ich weigere mich, mit einer Gabel oder einem Messer in der Pfanne zu kratzen. Ich könnte mit vorstellen, dass der Softtouchgriff irgendwann nicht mehr richtig sauber wird, der Boden bleibt jedenfalls weiß auch wenn man färbende Currypulver benutzt. Ich bin gespannt, wie lange die Pfanne tatsächlich hält.

Mein Fazit: wenn ich nicht erst neue Pfannen hätte kaufen müssen, hätte ich mir die Töpfe und Pfannen gekauft. Ich kann die Pfannen nur empfehlen. Meine Erfahrungen mit Postenprofis sind insgesammt nur positiv. Die Qualität stimmt, die Preise sind günstig, der Versand klappt zügig. Es gibt keinen Mindestbestellwert, eine 60-Tage-Geld-zurück Garantie. Man kann mit Paypal bezahlen aber auch auf Rechnung kaufen.

20120917-215538.jpg

Von ARTDECO habe ich zum Testen den lip laquer von Dita von Teese gewonnen und ich werde natürlich darüber berichten. Also dranbleiben. Eure Mela

20120917-215846.jpg

Okay, ich bin zwar spät, aber ich möchte dennoch kurz meine Douglas Box September 2012 vorstellen und meinen ersten Eindruck zu den Produkten schildern. Kurz zur Einfürhrung: Das Abonnement der Douglas Box of Beauty kostet monatlich 10 € und sie enthält ein Beauty Produkt in Originalgröße und vier Proben in Sondergröße. Wer kein Risiko eingehen will, kann sich seine vier Proben aus einer Auswahl selber zusammenstellen und erhält seine Box umgehend. Um den 20.ten eines Monats werden die Überraschungsboxen an diejenigen verschickt, die nichts ausgewählt haben. Die Boxen sind heiß begehrt. Ich habe beobachtet, dass in den Tagen unmittelbar nach Versand der Überraschungsboxen freie Abonnements angeboten werden. Wer also gerne die Douglas Box abonnieren möchte, sollte Ende kommender Woche öfter mal bei Douglas nachsehen.

Nun zu meiner Box: Diesmal waren zwei Produkte von NYX in Originalgröße in der Box.

20120915-182839.jpg
Die Glitter Cream Palette ‚Sweet Chocolate Browns‘ und der Jumbo Eye Pencil in der Farbe ‚Black Bean‘.

Ich besitze bereits eine NYX Glitter Cream Palette und wußte daher, was auf mich zukommt. Vorab: es ist keine Lidschattenpalette!! Es steht vielmehr in fettgedruckten Buchstaben darauf, dass sie nicht für den Bereich der Augen geeignet ist. Bei Facebook hat Douglas dazu erklärt, dass Glitzerpartikel in die Augen dringen und die Netzhaut verletzen können. Man kann aber die Wangen und die Lippen damit schminken. Vermutlich ist mein Leben langweilig aber ich habe nicht sehr oft Events, bei denen dunkelbraun glitzernde Wangen oder Lippen passen wären. Grundsätzlich bin ich sowieso kein Glitzer Fan, denn die Glitzerpartikel haben die Eigenschaft, sich nach und nach im ganzen Gesicht (und auch im Gesicht des Partners 😉 ) zu verteilen. Und sie sind hartnäckig, trotz gründlicher Reinigung kommt es vor, das Tage später immer noch irgendwo etwas blitzt. Somit ist die Palette nichts für mich – obwohl es sehr schöne, recht gut pigmentierte Farben Farben sind.

20120915-184208.jpg

Die NYX Jumbo Eye Pencils sind toll, hier hätte ich mir eine andere Farbe gewünscht, ich besitze unzählige schwarze Schminkstifte und benutze die Fare Schwarz extrem selten. Mir ist schwarz zu „hart“, ich bevorzuge da eher sehr dunkle Braun- oder Blautöne.

20120915-192658.jpg

Die Originalprodukte in der Douglas Box sind daher nicht umbedingt meine Lieblingsprodukte aber ich finde es trotzdem gut, dass diese Produke in der Box waren, denn damit sind sicher viele Abonnentinnen sehr zufrieden. Kommen wir nun zu meinen ausgewählten Produkten: die Auswahl fiel mir dieses Mal sehr schwer, es waren tolle Proben dabei. Ich habe schon mal geschrieben, dass ich bei Mascara nur schwer wiederstehen kann und deswegen landete das ‚All in One‘ Mascara von ARTDECO sofort in meiner Auswahl. Ich habe es jetzt noch nicht ausprobiert, habe aber mit ARTDECO bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht.

20120915-185444.jpg

Passend zu einem meiner Düfte kam von BOSS Hugo Boss die parfümierte Body Lotion dazu. Mit 50 ml Inhalt auch eine tolle Größe.

20120915-185801.jpg

Ich bin eigentlich nicht so sehr der „Nude“ Fan: Schminken, damit man ungeschminkt und blass aussieht, da erschließt sich mir nicht so sehr der Sinn. Aber der Wonder Nail extra long lasting Nagellack von ISADORA hat eine tolle Rosa Farbe, die mal nicht ins Pink geht.

20120915-190220.jpg

Und zum Schluss hatte ich das Glück, noch ein Exempar der Duftminiatur von JIMMY CHOO zu bekommen. Es fällt mir schwer, einen Duft zu beschreiben und ich glaube, es hilft nicht, wenn ich hier etwas von Herznoten und Kopfnoten erzähle. Da Düfte ja mit der Haut reagieren und so bei jeder Person etwas anders riechen und außerdem ja auch die Geschmäcker verschieden sind, kann ich nur sagen, dass mir der Duft gefällt.

20120915-191309.jpg

Mein Fazit zur Box of Beauty von Douglas: ich habe mein Abonnement von der ersten Box an und wurde noch nie wirklich enttäuscht…und auch diesmal nicht. Durch die Auswahlmöglichkeiten gibt es wirklich für jeden etwas und man hat nur die Qual der Wahl.

In den nächsten Tagen müsste die Glossybox kommen, bei der ich leider durch meinen Urlaub versäumt habe, mein Abo zu kündigen. Ich werde also darüber berichten. Wer eine Einladung für die Pinkbox möchte, um die erste Box für 6,95 € zu erhalten, der kann mich anmailen: http://www.mela2012@online.de.
Und es kommen Berichte über einige Produkte, die mir zum Testen zugeschickt wurden. Es bleibt spannend. Also dranbleiben. Eure Mela

Ich hatte einen wunderschönen Urlaub und habe herrlich entspannen können. Deswegen liegt mein letztes Blogpost schon einige Tage zurück. Nun bin ich wieder da und lasse es ruhig angehen. Nächsten Monat sind dann Herbstferien und die nächste Urlaubsreise ist geplant.

Es wurde schon viel geschrieben und eigentlich kennt nun jeder Interessierte den Inhalt der Pink Box im September. Aber vielleicht interessiert sich ja jemand über meine Meinung dazu.

Anders als bei der Glossybox wird das Geld für die Pinkbox erst wenige Tage vor Versand abgebucht. Glossybox bucht ja immer schon 2-3 Wochen im Voraus ab. Falls jemand die Pink Box noch nicht kennen sollte: Im Abonnement erhält man für 12,95 € monatlich 5 Überraschungs-Beautyprodukte entweder als Original- oder als Sondergröße, sowie ein aktuelle Frauenmagazin. Auch hier muss ich einen Vergleich zur Glossybox ziehen, bei der die „Sondergrößen“ leider in letzter Zeit in Proben bestanden, die es in Parfümerien gratis gibt und die sogar als „unverkäuflche Proben“ gekennzeichnet waren (und die man sich bei Glossybox mit 15 € bezahlen ließ). Aber ich wollte ja über die Pink Box schreiben. Hier waren seit Bestehen der Box immer Originalprodukte bzw. Produkte in echten Sondergrößen enthalten. In meiner Septemberbox waren – aus der Perspektive von Glossybox gesehen – diesmal sogar 9!!! Produkte und davon 5 Originalgrößen enthalten. Wer mir eine Mail an http://www.mela2012@online.de schickt, erhält von mir eine Einladung und zahlt für die erste Pink Box nur 6,95 €.

Fast immer sind in der Pink Box Produkte aus jedem Bereich: Pflege, Dekorative Kosmetik, Hände, Füße, Nägel und Haarpflege enthalten.

Als Zeitschrift lag die aktuelle Jolie bei, eine Zeitschrift, die ich mir gelegentlich selber kaufe.

20120907-155634.jpg

Das Volume Sensation Styling Mousse von Nivea kostet in der 150 ml Größe 2,98 €. Versprochen wird doppeltes Volumen und Pflege ohne die Haare zu beschweren. Ich benutze nur selten Stylingprodukte und wenn, dann zum festigen und formen. Ich habe sehr dicke Haare und brauche zum Glück kein zusätzliches Volumenprodukt. Da ich das Styling Mousse nun habe, wollte ich es auch testen. Leider kommt nur wenig raus und man muss dafür kräftig drücken. Ich mag den Geruch.

20120907-160823.jpg

Von Max Factor war der Lipfinity Lip Tint Stift in der Farbe 10, ein warmen Braunton in der Pink Box. Mit einem Aufkleber steht das Wort ‚Tester‘ auf dem Stift. Die Farbe gefällt mir sehr gut, sie soll kussecht und matt sein, kaum spürbar und haltbar beim Essen, Trinken oder Küssen sein. Leider ist der Stift nicht nur kaum spürbar sondern auch kaum sichtbar. Der Stift kratzt beim Auftrag unangenehm. Hätte ich 9,99 € dafür ausgegeben, würde ich mich ärgern.

20120907-161715.jpg

<

20120907-162033.jpg

Von Compeed das Blasenpflaster Mixpack gehört eigentlich in jeden Haushalt. Ich kannte es bisher von Compeed nur das Pflaster gegen Lippenbläschen, das ich aber zum Glück nur sehr selten brauche. Die Pflaster wirken wie eine zweite Haut und unterstützen das natürlich feuchte Wundmilieu. Ich werde die Pflaster hoffentlich nie brauchen, fürchte aber das Gegenteil. Die Packung kostet 5,70 €, es sind 5 Pflaster in 3 Größen enthalten.

20120907-162516.jpg

Eigentlich sogar zwei Produkte ist das Body Butter Duo Macadamia vom Body Shop.

20120907-163606.jpg

Die Idee dahinter ist, dass die Haut am Körper nicht überall gleich ist, sondern stellenweise mehr Feuchtigkeit benötigt. Daher sind in dem Tiegel zwei Cremes enthalten, durch einen Steg in der Mitte geteilt. Während eine Seite eine eher flüssigere Creme enthält, ist die Creme auf der anderen Seite sehr fest, ähnlich wie Haarwachs. Irgendwie komisch, dass es so etwas nicht schon immer gibt, denn wenn ich mal darüber nachdenke, habe auch ich Stellen am Körper, die weniger trocken sind. Die Creme duftet angenehm nussig und kostet 15,00 € im 200 ml Tiegel. Das ist mein persönlicher Favorit in der Pink Box.

20120907-164118.jpg

Ich habe gezählt, ich besitze zur Zeit 32 Mascaras!! Man sollte meinen, irgendwann ist genug, aber ich bin süchtig und kaufe immer wieder Neue. Das Amway nicht nur Kochtöpfe sondern auch Kosmetik anbietet, wußte ich noch nicht. Das Beautycycle Mascara für maximale Länge kostet 13,10 €. Ich habe im beigefügten Katalog keine Angaben gefunden, ob es wasserfest ist, ich gehe mal davon aus, dass es wasserlöslich ist. Aufgetragen wird kein besonders dramatisches Volumen erzeugt, die Wimpern werden definiert und – weil die Farbe gut an die Wimpern abgegeben wird – wirken die Wimpern länger. Es gibt keine Fliegenbeine und Klümpchen. Es ist eine unspektakuläre Wimperntusche für jeden Tag.

20120907-165515.jpg

Die pflegende Kosmetik von Amway Beautycycle richtet sich nach den Elementen Air, Water, Earth und Fire. In der Pflegeserie „Air“ wird die Haut mit Sauerstoff versorgt, „Water“ versorgt die Haut mich Feuchtigkeit, bei „Earth“ helfen Mineralien die Haut zu regenerieren. Und bei „Fire“ wird die Haut gezielt mit Energie versorgt. Aus jeder dieser Pflegeserien war eine Probe in der Pink Box beigefügt: „Air“ – Age Repair day creme, „Water“ hydrate replenish day creme, „Earth“ restoring balance day lotion un „Fire“ Age repair eye creme.

20120907-170654.jpg

Somit habe ich 12,95 € Originalprodukte im Wert von 46,77 € + 2,00 € für die Jolie + vier Creme Proben erhalten. Ich bin sehr zufrieden mit der Box. Liebes Pink Box Team: Bitte weiter so! Eine tolle, ausgewogene Box, wie Eure Kundinnen sie haben wollen.

Mit gleicher Post kam meine Douglas Box of Beauty, die ich als nächstes vorstellen werde. Leider habe ich wegen meiner Urkaubsvorbereitungen versäumt, die Glossybox zu kündigen, so dass ich die „Wies’n-Ausgabe“ noch bekommen werde. Das Geld dafür wurde Anfang dieser Woche abgebucht. Ich werde also auch darüber berichten. Also dranbleiben und danke für’s Lesen. Eure Mela