Mela2012's Blog

Frisch verliebt oder nur ein Flirt? Die Cooking Chef von Kenwood

Posted on: 3. November 2012

Mein Mann und ich, wir sind leidenschaftliche Hobbyköche und haben uns vor zwei Jahren statt Urlaub eine neue Küche geleistet, mit tollen neuen Geräten, Töpfen und Werkzeugen. Damals kauften wir auch eine Allround-Küchenmaschine – ihr wißt schon: so ein Teil, das Kuchenteig alleine rührt, mit einem Aufsatz zum reiben, raspeln und einem weiteren Aufsatz für Shakes. Mein Traum war natürlich die Kitchen Aid – aber 600 € für eine Küchenmaschine? Wir kauften also ein Gerät, das nicht einmal 100 € kostete. Es wurde benutzt und recht schnell merkten wir, dass man schon noch einen schnellen, herkömlichen Handmixer braucht. Das Gerät verschwand im Schrank und wurde nur gelegentlich herausgeholt. Trotzdem: die Kitchen Aid war nicht vergessen – oder ein anderes, hochwertiges Gerät.

Dieser Traum erwachte natürlich, als bei Freundin Trendlounge 10 Tester/innen für die Cooking Chef von Kenwood gesucht wurden. „Ach – da wäre so toll“, ich bewarb mich, mit dem Wissen, dass man mich niemals auswählen würde. Bei so einer Aktion bewerben sich sicher Tausende, die alle bessere Chancen haben. Ich bin keine Pessimistin – aber Realistin. Also bewarb ich mich und dachte nicht mehr an die Aktion. Wie so oft, würde irgendwann die übliche Absage kommen.

Und dann – am letzten Donnerstag kam die Mail, aber es stand was ganz anderes darin:

Herzlichen Glückwunsch stand da und dass ich ausgewählt wurde. Ich konnt es kaum begreifen und las noch einmal: Sie wurden ausgewählt stand da und dass ich in den nächsten Tagen ein bis zwei Pakete erhalten würde.
Ich logte mich bei Trendlounge ein und da stand es in meinem Cockpit ebenfalls. ICH BIN DABEI!!!!!

Das konnte nur ein Irrtum sein aber trotzdem keimte die Hoffnung auf. In den nächsten Tagen surfte ich viel, ich lass Tests, sah Filme dazu auf Youtube und baute die Küche um, denn so ein Gerät darf nicht im Schrank verschwinden, das muss benutzt werden. Tagtäglich las ich natürlich auch bei Trendlounge mit und als am Dienstag die ersten Geräte bei den ersten Testerinnen eintrafen, hielt mich nichts mehr im Büro. Doch zu Hause angekommen – die Enttäuschung. Kein Paket, keine Post. Sollte es doch ein Irrtum sein?

Doch am Mittwoch waren dann tatsächlich zwei Riesen Pakete angekommen:

20121102-193818.jpg

Ich setzte mich erstmal und starrte die Pakete nur an. Da stand sie nun, gut verpackt und auf zwei Pakete verteilt: DIE KENWOOD COOKING CHEF mit viel Zubehör, insgesamt 30 kg Gewicht. Ich öffnete zunächst den kleineren Karton und entdeckte darin den Multizerkleinerer und den Mixeraufsatz. Im großen Karton war sie dann endlich: Die Kenwood Cooking Chef.

20121103-130438.jpg

Sie war etwas kleiner als der riesige Karton versprach, aber der enthielt noch weitere Zubehörteile. Normal bin ich eher eine „schwache“ Frau und lasse meinen Mann die schweren Dinge transportieren, aber in diesem Fall zeigte ich ungeahnte Kräfte. Beinahe ehrfurchtsvoll stämmte ich die Cooking Chef und trug sie in die Küche.

Und hier steht sie nun und wurde auch schon getestet. Aber darüber schreibe ich später. Im Moment arbeitet sie gerade an einem Hefeteig für einen Streuselkuchen nach Oma’s Rezept.

Ich werde die Kenwood Cooking Chef in den nächsten Wochen testen und mit Freuden darüber berichten.

20121103-131612.jpg

Für Hobbyköche und Bäcker werde ich auch einige Rezepte vorstellen, die ich ausprobiert oder selber entwickelt habe. Also dranbleiben. Eure Mela.

Advertisements

2 Antworten to "Frisch verliebt oder nur ein Flirt? Die Cooking Chef von Kenwood"

Da bin ich auf Deine Rezepte sehr gespannt!

Ich freue mich auch schon drauf! =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: