Mela2012's Blog

Die Glossybox November 2012 – Season’s Greetings

Posted on: 23. November 2012

Hallo, ich bin zwar etwas spät aber ich möchte Euch den Inhalt meiner Season’s Greetings Glossybox nicht vorenthalten. Ich habe ja schon geschrieben, dass ich es gut finde, den Boxen ein Thema zu geben, wobei natürlich auch das Thema beachtet werden – und nicht nur Überschrift sein sollte: Season’s Greetings?? Da erwarte ich Produkte, die in die jeweilige Jahreszeit passen, also reichhaltige Pflege, herbstliche/winterliche Düfte, Farben, die die kalte, dunkle Jahreszeit etwas fröhlicher, leuchtender machen. Hat die Glossybox November das erfüllt? Seht selbst:

20121123-185740.jpg

In der November Box waren vier Produkte in Originalgröße, eine Probe in Sondergröße, eine Duftprobe und ein Handwärmer. Der Handwärmer ist auf jeden Fall was für die kalte Jahreszeit und so etwas gab es vor einigen Jahren auch in jedem Geschäft zu kaufen. Den Handwärmer würde ich jetzt nicht als „Trendprodukt“ bezeichnen aber als nützlich und ganz okay.

20121123-190254.jpg

Ich brauche und nutze nur selten Lippenpflegeprodukte aber wenn – dann eher Lippenpflege von Lush oder Burt’s Bees. Daher wäre der Lipbalm in der Geschmacks-/Pflegerichtung ‚Honey‘ für mich eigentlch ideal – wenn ich nicht schon einige Burt’s Bees Lippenbalms habe. Aber dafür kann Glossybox ja nichts. Der Lippenpflegestift kostet 4,25 €. Weil es ein tolles Produkt ist, das eindeutig in die Jahreszeit passt, gibt es von mir hierfür ein ‚Daumen hoch‘.

20121123-191020.jpg

Für Apfelbäckchen im Winter – ohne vor die Tür zu gehen – soll der Kryolan Glossybox Blusher in Glossy Pink sein. Ich kann den Farbton schlecht beschreiben – es ist jedenfalls kein knalliger, leuchtender Farbton und zum Glück auch ohne Glitzer und Schimmer. Ich mag die Farbe und sie passt zu mir. Aber 12,90 € würde ich dafür nicht bezahlen – dafür wäre der Blush mir nicht „speziell“ genug. In der Dose sind 2,5 g

20121123-191653.jpg

Mit Olivenöl, Avocadoöl, Gurkenextrakt, Hopfenextrakt und Thermalwasser aus Baden-Baden ist von Sans Soucis die 24-Stunden Nature Elements Gesichtspflege. Ohne jetzt die Inhaltsstoffe im Einzelnen durchzugehen: es sind viele natürliche Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau enthalten. Wichtig für mich ist bei einer Creme aber die Wirkung und der erste Eindruck ist hier sehr gut. Sie duftet gut. Ich mag Cremes mit Duft – auch wenn es ja eigentlich nicht so gesund sein soll. Wenn ich mich eincreme, will ich nicht nur meiner Haut sondern auch meiner Seele Gutes tun und mit gutem Duft fühle ich mich einfach besser. Die 40 g Tube kostet 19,90 €. Für mich ein Topp-Produkt.

20121123-193051.jpg

Als ich sah, dass ein Kajal-Stift (wenn auch von Kryolan) in der Glossybox lag und ich dann auch noch den Farbton ‚Black‘ las, stöhnte ich innerlich auf. Ich habe unzählige schwarze Kajalstifte und benutze sie so selten, weil schwarz mir zu hart ist – aus dem Gothik-Punk Alter bin ich schon lange raus und meiner Meinung nach, sieht schwarzer Kajal bei einer erwachsenen Frau einfach blöd aus. Als ich den Stift dann für das Foto auspackte, war ich doch sehr überrascht und ich las erneut den Farbton ab: dort stand nicht ‚Black‘ sondern ‚Blanc‘ -also weiß. Okay – weiß auf der Wasserlinie ist im Winter vielleicht nicht soo verkehrt. Normal „öffne“ ich den Blick eher mit einem Hautton auf der Wasserlinie, aber weiße Kajalstifte habe ich erst zwei. Der Stift kostet 3,80 €.

20121123-194046.jpg

Die Marke Rituals Cosmetics kenne ich noch nicht und mit 70 ml ist auch eine „Probe“ recht groß und man kann ausreichend probieren. Da ich sehr trockene Haut habe, kommt eine Körpercreme bei mir immer gut an. Diese Creme soll nach Kirschblüten duften (aber nicht in meiner Nase). Egal – ich mag den Duft, auch wenn es für mich kein Kirschblütenduft ist. Die Creme hat eine tolle Konsistenz – nicht zu fest, nicht zu flüssig – und sie zieht schnell ein. Erst ein längerer Test wird zeigen, ob und wie lange die eingecremte Haut sich weich und gepflegt anfühlt. Es handelt sich um eines der Produkte, wegen der ich die Beautyboxen abonniert habe – unbekannte Marke, die ich sonst vermutlich eher nicht kaufen würde und die dann überraschen. Eine 200 ml Tube kstet 15,00 €.

20121123-195023.jpg

Weiterhin war eine Parfümprobe von Lolita Lempicka Le premier parfum in der Glossybox. Diesmal als zusätzliche Probe (ich erinnere mich mit Grausen daran, dass eine Duftprobe noch vor wenigen Monaten als eine von fünf vollwertigen Probe galt, für die wir ja immerhin 15 € bezahlen). Als Zusatzprodukt freue ich mich natürlich über eine Duftprobe. Den Duft selber mag ich jetzt nicht so sehr – mir ist er zu süß und Bonbonmäßig. Gerade im Winter mag ich lieber schwerere Düfte wie z. B. die Poison Düfte von Dior.

20121123-195848.jpg

MEIN FAZIT zur Season’s Greetings Glossybox: nach einigen ‚tiefschwarzen‘ Monaten scheint es, dass Glossybox langsam wieder aus der Asche aufsteigt. Mir fehlen immer noch richtige Highlights, Proben bei denen es mir ein Grinsen ins Gesicht treibt. Aber ich glaube, da enwickelt sich gerade etwas. Nun ist ja für Dezember eine Extra-Ausgabe angekündigt, die ich nun auch bestellt habe, auch wenn sie recht teuer ist (als Stammkundin zahle ich 25,00 €). Hoffentlich wird es eine tolle Weihnachtsüberraschung.

Nicht vergessen: ab dem 26.11. kann die neue Wohlfühlbox für 5,00 € zzgl. Porto bei Medpex bestellt werden. Diese Box lohnt sich.

Ich werde hoffentlich noch an diesem Wochenende einen weiteren Bericht einstellen – das Thema wird diesmal nicht verraten. Also dranbleiben. Eure Mela.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: