Mela2012's Blog

Rinder-Gemüse-Gulasch mit Nudeln.

Posted on: 18. Januar 2013

Vor ziemlich genau einem Jahr veranstaltete Bertelsmann Der Club einen Rezeptwettbewerb. Der TV Koch Christian Heinze wollte ein neues Kochbuch herausbringen und suchte hierzu nach Lieblingsrezepten der Leser.

20130118-201243.jpg

Als leidenschaftliche Hobbyköchin brauchte ich mir nur zu überlegen, mit welchem Rezept ich mich bewerben würde. Ich wollte ein Rezept, das lecker ist, nicht zu aufwändig und ohne Tüten- oder Fixzutaten. Es sollte wirklich alles selbstgemacht sein. Ich entschied mich für ein Gulasch, dass sich von ’normalem‘ Gulasch darin unterscheidet, dass viel Gemüse darin verarbeitet wird. Ich habe also das Rezept aufgeschrieben und eingesandt. Es wurden natürlich viele Rezepte eingereicht und – nachdem eine Vorauswahl getroffen wurde, wurden einige hundert nachgekocht und Christian Henze musste probeessen. Die besten 400 wurden ausgewählt und in das Kochbuch aufgenommen. Im August erschien „Unser bestes Kochbuch

Und mein Gulasch ist dabei – auf Seite 280! :-))

20130118-201412.jpg

Ich möchte dieses Rezept hier nun vorstellen.

Rinder-Gemüse-Gulasch mit Nudeln

Man nehme:
500 g frische Bandnudeln
500 g Rindfleisch (durchwachsen)
1 Bund Suppengrün
Etwas Schmalz (zum Anbraten)
1 Zwiebel
2 Paprikaschoten (grün und rot)
200 g kleine Champignons
1-2 EL mildes Paprikapulver
1/2 TL Cayennepfeffer
1 L Rinderfond
500 ml Rotwein
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, etwas Zucker

1. Das Fleisch in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
2. Gemüse putzen, Zwiebel und Suppengrün in sehr kleine Würfel schneiden. Paprika in ca. 3 cm
lange, schmale Streifen schneiden.
3. Fleisch in etwas Fett scharf anbraten, dann herausnehmen.
4. Im selben Topf zunächst das Tomatenmark anbraten (der Fruchtzucker karamellisiert und gibt
eine milde Süße). Dann das Suppengrün und die Zwiebel dazugeben und ebenfalls anbraten.
Das Fleisch wieder hinzugeben und alles mit Paprikapulver und Cayennepfeffer abstäuben.
5. Mit Rotwein und Fond ablöschen, dann auf kleiner Flamme ca. 1,5 Std. schmoren lassen.
6. Wenn das Fleisch zart genug ist, die Pilze (eventuell halbiert) und das Paprikagemüse hinzu
geben. Aufpassen, dass die Paprika nicht verkocht.
7. Mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker abschmecken. Das Gulasch, wenn nötig, mit etwas
in heißem Wasser gelöster Stärke abbinden.
8. Mit den gekochten Nudeln dazu servieren.

Im Schnellkochtopf dauert es maximal 30 Minuten. Dazu schmeckt Eisbergsalat mit einem schnellen Dressing aus Sahne, Zitronensaft und Zucker.

Vorbereitung: 30 Minuten Zubereitung: 1,5 Stunden.

20130118-203255.jpg

20130118-203320.jpg

Es schmeichelt mir, dass ein Fernsehkoch etwas von mir probiert und dass es ihm so gut schmeckt, dass es es für ein Kochbuch auswählt. Ich habe noch an einem anderen Rezeptwettbewerb teilgenommen und dabei die Teilnahme an einem Kochevent mit Johann Lafer gewonnen. Am Montag fahre ich ins Guldental und werde am Dienstag den ganzen Tag mit Johann Lafer kochen dürfen. Darüber werde ich dann auch hier berichten und auch das Gewinnerrezept hier vorstellen.

Bei der Post kann ich morgen die Januar-Pinkbox abholen und darüber werde ich natürlich auch berichten. Also dranbleiben. Eure Mela

Advertisements

2 Antworten to "Rinder-Gemüse-Gulasch mit Nudeln."

oh das ist ja toll, dass man dein Rezept jetzt in einem Kochbuch findet. Herzlichen Glückwunsch! das spricht wirklich dafür, dass das Rezept super ist. Schön, dass du es auch hier mit uns geteilt hast.

Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community http://www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. 🙂

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

Liebe Grüße
Isabell

Herzlichen Glückwunsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: