Mela2012's Blog

Archive for April 2013

Wie schon angekündigt möchte ich nun die Schokostück Box im April 2013 vorstellen. Ich habe im Dezember ein Halbjahres Abo abgeschlossen und erhalte nun die 5.te von insgesamt 6 Boxen. Die Box kostet monatlich 15,00 € zzgl. Porto in Höhe von 3,95 € – also 18,95 € und kann bei Schokostück bestellt werden.
Die April box ist unter dem Motto „Freche Früchtchen, gepaart mit Schokolade.

Nun zum Inhalt:

Diesmal gab es von der Berliner Feinkost Fraktion eine Bananen-Aprikosen-Creme mit weißer Schokolade.

20130427-114229.jpg
Ein leckerer Brotaufstrich, sehr leicht und fruchtig. Banane ist ja immer sehr dominant im Geschmack, die weiße Schokolade geht daher etwas unter. Aber die Creme schmeckt gut und die Idee ist klasse. Mal was anderes als immer nur Nuss-Nougat-Creme.

Cake-Pops sind ja gross im Trend und ein kleines, feines Stück Kuchen am Stil ist auch genau richtig. Von Bunny & Scott kommt eine, in Handarbeit hergestellte Kuchenpraline. Ein saftiger Double-Chocolate Kern, umhüllt von weißer Schokolade, mit rosa Glitzerzucker verziert. Ich habe den Cake-Pop schon gegessen und er war sehr lecker. Erst die knackige, weiße Schokolade und dann der Schokokuchen – davon könnte ich mehr vertragen.

20130427-115050.jpg

Eine Buddha-Praline – also eine Praline in Buddha-Form, gefüllt mit Zimt-Schokoladencreme. Diese Praline ist eigentlich zu schade, um sie zu essen. Sie sieht zwar nett aus, könnte aber auch aus anderem Material sein. Schokolade erkennt man nicht sofort. Die Praline kommt von Chocolate Valley

20130427-115411.jpg

Edelmond hat mit Bean to Bar 52 % Milch und Orange eine Schokolade hergestellt, die aus edler Milchschokolade und getrockneten Bio-Orangen besteht. Sie sieht sehr hochwertig aus – aber ich mag nicht so sehr die Verbindung von Obst und Schokolade.

20130427-115829.jpg

Daher sind auch die Knusperpralinen von Höflich nicht mein Geschmack. Knusprige Flakes, umhüllt von feiner Zartbitterschokolade und einem Hauch Orange. Ich habe davon schon probiert – Cornflakes und Schokolade sind eigentlich eine tolle Kombination. Aber diese Pralinen schmecken mir gar nicht. Sie sind hart und der Orangengeschmack kommt sehr durch. Selbst mein Mann – ein großer Fan von zartbitter Schokolade, mag diesen dominanten Orangengeschmack nicht. Schade.

20130427-120456.jpg

MEIN FAZIT zur Schokostück Box: ich habe nun schon einige Boxen erhalten und esse wirklich sehr gern Schokolade aber ich bin enttäuscht und werde das Abo nicht verlängern. Ich habe einfach mehr Abwechslung erwartet, mehr helle Schokoladen. Dunkle Sorten – mit sehr hochprozentiger Schokolade sind sicher sehr gut und auch exclusiv. Aber eben nicht mein Geschmack. Ich mag cremige Vollmilch- und weiße Schokoladen, einfach und ohne viel Schnickschnack. Da muss kein Chili oder Obst enthalten sein. Und mal ehrlich: bei 18,95 € pro Box ist für meinen Geschmack einfach zu wenig dabei. Schade! Ich werde auf den Lindt Schokoladen-Club wechseln, das ist eher mein Geschmack.

Gestern ist die Glossybx gekommen und darüber werde ich meinen nächsten Bericht schreiben. Also dranbleiben Eure Mela.

Advertisements

Heute kamen gleich zwei Boxen mit der Post und eine davon stelle ich jetzt vor: Die Brandnooz BBQ Box. Eine Box, gefüllt mit lauter Leckereien für ein deftiges Grillvergnügen.

Schon beim Öffnen lachten mich die Chipsfrisch BBQ Chips von Funnyfrisch an. Ich mag die Chips von Funnyfrisch am liebsten und kaufe fast nur diese Marke. Ich glaube, die BBQ Chips kenne ich noch nicht aber das wird sich ändern. Diese Chips gibt es seit Februar 2012,
175 g kosten 1,99 €.

20130424-170210.jpg

Von der Pepperpark GmbH gibt es die FeuerStreuer Gewürzzubereitung Cajun Dust. Beim Probieren ist es erstaunlich, wie die Würze sich wandelt – zuerst salzig, dann eine milde Würze gefolgt vom Geschmack nach Kräutern und abgeschlossen von einem scharfen, aber nicht unangenehmen Brennen auf der Zunge. Ich bin kein großer Fan von Gewürzmischungeh, weil diese oft nur salzig sind aber dieses Cajun Gewürz ist wirklich lecker. Im Handel ist es seit April 2013 zu haben, der FeuerStreuer hat 60 g Inhalt und kostet 4,95 €.

20130424-170921.jpg

Auch ganz neu – seit März 2013 gibt es von Knorr den Salatmix. Die beliebte Knorr Salatkrönung kombiniert mit einem Würzmix für Fleisch. Ich gebe zu, die Salatkrönung kaufe ich für Gurkensalat – verfeinert mit Senf und Zucker schmeckt das sogar meinem Mann, der „Fix-Produkte“ prinzipiell ablehnt. In meiner Box war die Sorte ‚Italienischer Salat mit mediterraner Hähnchenbrust‘. Das Bild auf der Packung sieht wirklich lecker aus und ich werde das Produkt bestimmt testen. Der Beutel kostet 0,99 €.

20130424-171653.jpg

Ebenfalls von Knorr gibt es seit Oktober 2012 Knorr Kräuter & Gewürze PUR. 4 Töpchen á 23 g, gefüllt mit einer Gewürzpaste in der Geschmacksrichtung Paprika. Ich habe schon mal die Gewürzpaste in einer anderen Geschmacksrichtung gekauft und war auch ganz zufrieden. Allerdings ist es doch relativ teuer, 1,89 € für weniger als 100 g Inhalt. Ich bin mir noch nicht sicher, inwieweit man diese Gewürzpaste für ein BBQ nutzen kann. Fleisch marinieren würde ich damit nicht, denn ich glaube, dass die Paste bei hoher Hitze verbrennt und bitter wird. Vielleicht werde ich einen Dipp machen.

20130424-173652.jpg

Und noch ein Produkt von Knorr: die scharfe Knoblauch Jalapeno Sauce. Ich habe mal ein Löffelchen probiert und die Sauce ist einfach nur lecker. Irgendwie sind alle Geschmacksrichtungen vertreten, eine milde Süße, leichte Säure – dazu etwas Schärfe und natürlich Knoblauch. Von dieser Sauce bin ich sofort ein Fan geworden. Die Knoblauch Jalapeno Sauce von Knorr ist Teil der neuen Grillsaucen. Es gibt seit April 2013 noch die Sorten ‚Fruchtige Chili Mango Sauce‘ und ‚Würzige Curry Mango Sauce‘ zum Preis von jeweils 1,59 € in einer 250 ml Flasche.

20130424-174633.jpg

Seit 2007 bietet das Gasthaus ‚Zum Dorfkrug‘ bundesweit die Salatsauce ‚Sylter Salatfrische‘, die wirklich lecker ist. Irgendwie springen immer mehr Firmen auf den Erfolgszug auf und bieten ähnliche Salatsaucen an. Seit Februar 2013 gibt es nun auch von Thomy die Salatcreme Sylter Art. Ich habe diese Creme jetzt probiert und muss sagen: Liebe Firma Thomy! Das war wohl nichts, ihr könnt mit dem Original nicht mithalten. In Eurer Salatcreme dominiert der Geschmack nach Majonäse zu sehr. Ich bevorzuge die Originale Sylter Salatfrische aber würde ich die nicht kennen, wäre ich mit der Salatcreme ganz zufrieden. Das 250 ml Glas kostet 1,19 €.

20130424-175732.jpg

Seit April 2013 gibt es von Hengstenberg neue Senfkreationen. In meiner BBQ Box war eine Flasche ‚lieblich-mild‘ mit Crema Balsamico & Honig und eine Flasche ’spannend-scharf‘ mit Meerrettich und einem Hauch von Zitronengras. Der lieblich milde Senf schmeckt – nach Senf. Honig oder Balsamico schmecke ich nicht raus. Beim spannend scharfem Senf schmecke ich schon etwas Meerrettich. Beide Senfsorten schmecken aber sehr würzig und gut. Ich liebe Senf und würze sehr oft alles mögliche mit Senf. Die 225 ml Flaschen kosten 1,49 €.

20130424-183103.jpg

20130424-183124.jpg

Produkte von Old El Paso habe ich schon öfter gekauft. Am Burrito Kit Chili Con Carne wäre ich wohl vorbei gelaufen, denn ich mag keine Kidneybohnen. Aber mein Mann ist großer Fan davon und ich werde ihm als Überraschung demnächst leckere Burritos machen. Die Packung enthält 8 weiche Tortillas, 1 Beutel original Salsa und 1 Beutel Kidneybohnensauce. Man braucht noch Rinderhack, Kopfsalat, Tomaten und Käse. Das Burrito Kit kostet 3,99 €.

20130424-183815.jpg

Natürlich gehört zu einem BBQ etwas zu Trinken und in der Box waren zwei Getränke. Von Veltins wurde im April 2013 die Fassbrause Apfel-Kräuter auf den Markt gebracht. Es steht extra, dass man die alkoholfreie Brause eiskalt genießen soll und ich glaube, wenn es draußen heiß ist dann „zischt“ die Fassbrause richtig. Und weil sie nicht so süß ist, ist sie eine gute Alternative zu Bier oder Alsterwasser/Radler. Ein Sixpack kostet 3,49 €.

20130424-185527.jpg

Und wer auf Alkohol nicht verzichten mag, für den ist als Zusatzprodukt von Freixenet der Mederaño Tinto, ein halbtrockener Rotwein. Den habe ich jetzt noch nicht probiert aber Freixenet ist eine Marke, die ich ganz gerne kaufe. Eine 0,75 l Flasche kostet 4,29 €, die in der Box enthaltene 0,25 l Flasche gibt es für 1,39 €.

20130424-185937.jpg

MEIN FAZIT zur Brandnooz BBQ Box: es sind wirklich tolle Produkte enthalten und jetzt fehlt nur noch das richtige Grillwetter. Ich bin sehr zufrieden, die Box hat 9,95 € gekostet. Als zweite Box kam die Schokostück Box über die ich auch noch berichten will. Also dranbleiben. Eure Mela.

Ich bin zwar etwas spät, möchte Euch aber trotzdem noch meine April Pinkbox vorstellen. Die Pinkbox gibt es nun seit einem Jahr und ich bin von Anfang an dabei. In diesem Jahr gab es gute und weniger gute Boxen aber insgesamt gesehen wurde das Level gehalten. Würde die Geburtstagsbox etwas Besonderes bieten?

Schon in der März Pinkbox gab es ein Produkt mit Kokosduft und auch diesmal war eine große, 500 ml Flasche Treaclemoon my coconut island Duschcreme in der Box. Die Duschcreme duftet sehr angenehm nach Kokos. Okay – Duschcremes kann man immer brauchen aber ein Highlight ist sie nicht. Die Flasche kostet bei DM 3,95 €.

20130420-190449.jpg

Von LCN war ein perlfarbener, irisierender Nagellack in einer 16 ml Sondergröße in meiner Beauty Box. Die Farbe ist sehr schön, muss aber in mindestens drei Schichten aufgetragen werden, um halbwegs zu decken. Ich finde den Lack gut obwohl ich zur Zeit eher leuchtendere Farben bevorzuge. Ein 8 ml Fläschchen kostet 4,90 €.

20130420-191003.jpg

Zunächst erschrocken war ich, als ich den Knallorangen X-Treme Last&Shine Lippenstift von Manhattan erblickte. Man muss schon sehr Mutig sein, um so eine Farbe pur zu tragen. Aber dann erschien vor meinem inneren Auge die Möglichkeit, den Lippenstift für Ombre Lips zu nutzen. In der Mitte Orange und außen ein Rot. Das sieht bestimmt toll aus. Und plötzlich ist der Farbton gar nicht mehr so übel. Den Lippenstift gibt es für 5,19 €.

20130420-191704.jpg

Die Glas-Nagelfeile von Elina für 3,99 € fehlte leider in meiner Pinkbox. Da ich aber Glasfeilen überhaupt nicht mag, habe ich sie auch nicht reklamiert.

Eine 30 ml Sondergröße des Körper- und Massageöles Rosė Exclusive von CMD Naturkosmetik ist so leider gar nicht mein Fall. Ich mag einfach keine Kosmetik mit Rosenduft. Aber das ist natürlich mein persönlicher Geschmack und sagt nichts über die Qualität des Produktes. Meine Kollegin wird sich bestimmt freuen, wenn ich es ihr schenke, denn sie liebt Rosenduft. Die 30 ml Flasche hat einen Wert von 6,00 €.

20130420-192448.jpg

Ganz gut finde ich das Silver Active Anti Transpirant Fußspray von Hansaplast Foot Expert in einer 150 ml Sondergröße im Wert von 2,95 €. Ich habe zwar kein Problem mit Fußschweiss und hatte zum Glück auch noch nie Fußpilz aber man kann ja nie wissen. Wollen wir hoffen, dass dieser Sommer warm genug wird und das Spray gut eingesetzt werden kann. Die kleine Dose hat die richtige Handtaschen-Größe.

20130420-193010.jpg

Als besonderes Extra gab es einen kleinen Taschenspiegel in Pink. Als Zeitschrift war die Jolie beigefügt.

20130420-193222.jpg

MEIN FAZIT zur Geburtstags Pinkbox: der Unterschied zu einer „normalen“ Box bestand darin, dass 6 statt 5 Produkte und ein Taschenspiegel enthalten waren. Und mehr muss auch gar nicht sein. Es müsern gar keine besonders teuren Produkte in einer Beautybox sein, Hauptsache ist doch, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Und das ist bei Pinkbox bisher immer der Fall gewesen. Ich wünsche daher: HAPPY BIRTHDAY PINKBOX und noch viele gemeinsamen Jahre!

Ich werde gleich im Anschluss an diesen Blogpost meine Douglas-Box vorstellen. Also dranbleiben. Eure Mela.