Mela2012's Blog

Archive for April 2014

„Willkommen zu einem besonderen Kaffee-Erlebnis – Lassen Sie sich vom Geschmack der Volcano Panama Bohne verwöhnen“

Wusstet Ihr, dass mit über 800 Aromen Kaffee eines der nuancenreichsten Lebens- und Genussmittel ist? Ich weiß es jetzt. Obwohl ich gerne eine gute Tasse Kaffee trinke, habe ich mich eigentlich nie wirklich damit beschäftigt. Natürlich gibt es Unterschiede wobei ich im wesentlichen Probleme mit Kaffee habe, der zu stark oder zu schwach ist. Doch das Problem ist in Zeiten der Kapsel-/Padmaschinen und Kaffee-Vollautomaten Vergangenheit.

Ich gehöre zu den Banausen, die beim Kaffee keinen „Hauch exotischer Früchte“ erkennen kann. Für mich gibt es beim Kaffee eigentlich nur zwei Geschmacksrichtungen: „Lecker“ oder „Spülwasser“. Die Melitta BelaCrema Selektion gehört für mich eindeutig zur Kategorie „Lecker“.

Beim Aufbrühen im Kaffeevollautomaten ist für mich wichtig, dass die „Crema“ lange hält und so richtig cremig ist. Das ist hier eindeutig der Fall. Der Geschmack ist mild und nicht so bitter.

20140501-093936.jpg

Über die Osterfeiertage habe ich die Melitta BellaCrema Selection 2014 meinen Gästen serviert. Bei solchen Anlässen gibt es bei mir handgebrühten Filterkaffee. Ich habe den Kaffee also in unserer alten Kaffeemühle gemahlen und mit kochendem Wasser aufgebrüht. In den übersandten Unterlagen wurde als Genießer-Tipp empfohlen, einen Cheesecake dazu zu servieren, um die nussige Nuance der Selection zu betonen. Ich habe daher einen besonders leckeren Cheesekake gebacken (Rezept hierzu kommt später):

20140501-094647.jpg

Meine Gäste hatten Spaß beim Testen – es wurde mit Milch und Zucker probiert, zusammen mit dem Käsekuchen verkostet und ausführlich diskutiert. Leider waren sie nicht einverstanden, dass ich Bilder dieser Aktion poste 😢

Aber alle waren begeistert von dem guten Geschmack des Kaffees. Da natürlich nicht jeder einen Kaffee-Vollautomaten hat, gibt es die BellaCrema Kaffees von Melitta auch als Pads.

Ich bin überzeugt, dass von meinen Gästen einige zum Melitta BellaCrema Sortiment wechseln werden. Ich werde es jedenfalls tun. Und demnächst kommt das Rezept zum Käsekuchen, das ich dann hier verlinken werde.

Eure Mela

Bei http://www.wunderweib-scouts.de durfte ich eine Hyaluron Lift-Effekt Tages- und Nachtcreme sowie Augencreme testen.

20140427-143945.jpg

20140427-144012.jpg

Zitat: Die Tages- und Nachtcreme Hyaluron Lift-Effekt ist eine straffende Creme mit der feuchtigkeitsbindenden, glättenden Tiefenwirkung der Hyaluronsäure in Kombination mit pflanzlichen Konjac Mannanen. Zusätzlich Wirken kostbare Anti-Aging-Faktoren, bestehend aus einem Phytohormonkomplex und Vitamin E, der vorzeitigen Hautalterung entgegen. Die für den täglichen Gebrauch optimierte Augencreme Hyaluron Eye Lift-Effekt bietet die perfekte Ergänzung für müde Augen: kostbare Pflanzenextrakte aus Augentrost und Eberesche sowie das alpha-Bisabolol aus Kamillenöl wirken beruhigend, erfrischend und lindern Schwellungen. Die Augencreme wird durch die Kombination mit Allantoin, hochwertigem Jojobaöl und natürlichem Vitamin E abgerundet und ist damit auch für empfindliche Haut gut verträglich. Müde Augen können dank der parfümfreien Formulierung wieder strahlen.

Früher war für mich die dekorative Kosmetik eindeutig wichtiger als gute Pflege. Aber irgendwann kam der Tag, da erkannte ich mit Schrecken die ersten Fältchen. Von dem Moment an wurde Pflege wichtiger. Und spätestens als aus Fältchen trotz Creme Falten wurden, begann ich mich mit Anti-Aging Pflege zu beschäftigen. Ich bin realistisch genug, zu erkennen, dass Cremes nicht die Zeit zurück drehen können und ganz bestimmt kann Jahre- oder Jahrzehntelange Vernachlässigung der Haut durch zuviel Sonnenbäder, Nikotin oder falsche Ernährung nicht durch eine Creme geheilt werden. Aber eine gute Pflege kann in Verbindung mit vernünftiger Lebensweise das Hautbild verbessern und weitere Faltenbildung zumindest verzögern.

Ich erwarte daher von einer Pflegeserie, dass die Haut sich zart anfühlt, frisch aussieht und das auch über mehrere Stunden so bleibt.

20140427-150448.jpg

Zunächst einmal war ich überrascht, dass es ein Kombi-Produkt (Tages- und Nachtcreme) ist. Normalerweise benutze ich tagsüber eine Tagescreme, die die Haut vorrangig vor Alltagsgifte schützt und eine Nachtcreme zur intensiven Pflege. Eine Creme, die beides vereint? Ich gebe zu, ich war skeptisch. Die Sovita Hyaluron Lift-Effekt Tages- und Nachtcreme kostet online
17,90 €, was in meinen Augen durchaus preiswert ist. Die Augencreme kostet 14,90 €

Ich glaube, ich unterscheide mich nicht wesentlich von anderen Frauen, wenn ich bei einer für mich neuen Creme erst mal schnuppere. Die Tages- und Nachtcreme riecht sehr zart blumig. Ich mag den Geruch. Die Creme ist in einem eleganten hellblauen Tiegel mit silberfarbenem Deckel, Füllmenge 50 ml.Die Augencreme ist in der Tube mit 15 ml.

Und wie jede Frau ist nach dem schnüffeln der zweite Schritt, etwas von der Creme auf dem Handrücken zu verteilen. Die Tages-und Nachtcreme ist sehr leicht, sie verschmilzt sofort mit der Haut und erzeugt ein angenehmes Gefühl.

Kommen wir nun zu meinem Testergebnis: Ich habe beide Cremes ausführlich getestet. Mal als ausschließliche Pflege, mal als Make-Up-Unterlage. Die Cremes ziehen sehr schnell ein – nichts ist für mich schlimmer, als mit Speckglänzender Haut rumzulaufen. Meine Haut fühlte sich zart und frisch an. Ich habe sehr trockene Haut und leider hält das Hautgefühl bei der Tagescreme nicht den ganzen Tag an. Die Augencreme hat mich da deutlich mehr überzeugt. Eine glättenden, straffenden Effekt konnte ich bei beiden Cremes nicht dauerhaft feststellen. Es kam bei mir nicht zu Reizungen oder Rötungen, die Cremes sind somit auch bei sensibler Haut gut verträglich.

Für die Cremes sprechen aus meiner Sicht das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis, das wirklich angenehme Hautgefühl sowie die gute Veträglichkeit bei sensibler Haut. Gegen die Cremes spricht für mich, dass bei sehr trockener Haut die Pflegewirkung zu gering ist. Ich würde die Cremes bei normaler oder leicht trockener Haut und sensibler empfehlen.

Eure Mela

Ich durfte über Probierpioniere BECEL GOLD testen, ein Streichfett (seltsames Wort – aber so steht es auf der Packung), das mindestens 60 % weniger gesättigte Fettsäuren enthält als Butter.

Ich habe von meiner Mutter und meiner Oma gelernt: Es geht nichts über die gute Butter – damals ein teurer Luxus und vermutlich war in den 70ern Margarine noch keine wirkliche Alternative. Wir haben in meiner Kindheit mindestens einmal im Jahr mit dem Butterdampfer eine Butterfahrt gemacht. Mit dem Schiff fuhren wir auf die Ostsee und sobald das Schiff in internationale Gewässer kam, ertönte eine Lautsprecherdurchsage und man konnte Butter, Zigaretten, Alkohol und andere Dinge preiswert zollfrei einkaufen. Und bei der Rückkehr kontrollierte der Zoll, ob auch nicht zu viel gekauft wurde.

Heute ist Butter kein Luxus mehr und man achtet mehr auf gesunde Ernährung. Ich verwende Streichfette tatsächlich überwiegend zum Streichen – auf Brot und Brötchen. Und zwar nicht aus gesundheitlichen Gründen, sondern weil sie auch direkt aus dem Kühlschrank streichzart ist und selbst streichfähige Butter nicht wirklich streichfähig ist. Die „gute Butter“ wird bei mir eher zum Kochen verwendet. Zum montieren leckerer Bratensaucen und als Geschmacksträger bei Gemüse. Und natürlich zum Backen.

Ich habe BECEL GOLD nun getestet – sowohl als Streichfett als auch zum kochen und backen.

20140418-112950.jpg

BECEL GOLD wirbt als gesunde Alternative zu Butter, die man mit dem ganzen Herzen genießen kann. BECEL GOLD ist nicht vegan, denn es ist Buttermilch enthalten.

Schon der Geruch hat mich begeistert, ein intensiver Geruch der einem das Wasser im Mund zusammen laufen lässt und guten Geschmack verspricht. Und man wird nicht enttäuscht. Vielleicht ist die enthaltene Buttermilch oder sind die natürlichen Aromen (mit Milch) für den Buttergeschmack verantwortlich – aber das ist mir eigentlich egal. Sie schmeckt einfach gut. Und auch geschmolzen auf frischen Kartoffeln oder Jungem Spargel schmeckt man keinen großen Unterschied zur Butter.

20140418-114537.jpg

Aber BECEL GOLD enthält deutlich mehr Vitamine A, D und E als Butter und mehr als das 10-fache an Omega 3- und Omega 6 Fettsäuren.
Diese essenziellen Fettsäuren dienen als Bausteine für andere Fettsäuren und Stoffe im Körper und unterstützen die Bildung von entzündungsfördernden- und entzündungshemmenden Stoffen.

Und – für kalorienzähler: 100 g BECEL GOLD enthalten 635 kcal, 100 g Butter schlägt sich mit 740 kcal auf die Hüften.

BECEL GOLD kostet in der 250 g Packung 1,49 € und ist somit nur geringfügig teurer als Markenbutter (1,29 €). Es ist somit durchaus eine bezahlbare leckere Alternative zu Butter und durchaus empfehlenswert.

20140418-115756.jpg

Ich wünsche Euch frohe Ostern und ein paar schöne freie Tage.
Eure Mela