Mela2012's Blog

Im Test: MELITTA Mein Café.

Posted on: 12. April 2016

Ich durfte bei den Genuss-Experten MELITTA Mein Café testen. Bei einer Befragung durch die Fachzeitschrift LEBENSMITTELPRAXIS wurde MELITTA Mein Café zum Produkt des Jahres 2016 Gold gewählt. 

Inspiriert von den Lieblingscafés hat MELITTA drei Kaffeesorten mit unterschiedlichen Röstgraden entwickelt, die so vielfältig und individuell sind, wie die Café-Genießer.  

 
Was macht einen guten Kaffee für mich aus? Zunächst einmal muss er schmecken. Er darf nicht zu stark und nicht zu schwach sein und ich erwarte gleichbleibende Qualität. Und zwar unabhängig davon, ob man den Kaffee schwarz, mit Milch, Zucker oder Süßstoff trinkt. 

 Ob in der Maschine oder von Hand aufgebrüht – der erste Schluck muss immer wie ein kleiner Urlaub sein.

Ich trinke gerne und oft Kaffee aber ich bin jetzt kein Experte und kein Barista. Ich habe mal einen Bericht im Fernsehen gesehen, wie Experten sich Kaffee aufbrühen: da wird der frisch gemahlene Kaffee Mikrogramm-genau abgewogen, das Wasser exakt temperiert und in den Spezial-Kaffeefilter (der natürlich vorher angefeuchtet wird) nach Stopuhr in die vortemperierte Kanne aufgegossen. Diesen Aufwand betreibe ich nicht. Meistens erledigt das Mahlen und Aufbrühen die Maschine für mich. Bekomme ich Besuch zum Kaffee nehme ich mir die Zeit und gieße von Hand auf. 

Kommen wir nun zurück zu MELITTA Mein Café und zu meinem Test. Es gibt ihn in den Sorten Mild Roast, Medium Roast und Dark Roast zum Preis von 12,99 €/1000 Gramm. Da gemahlener Kaffee schnell Aroma verliert, gibt es MELITTA Mein Café nur als ganze Bohnen und ist perfekt auf die Zubereitung im Kaffeevollautomaten abgestimmt, Die Sorten unterscheiden sich durch die Röstdauer. 

Zitat aus dem Begleitheft zum Test:

Hinter allen drei Sorten verbirgt sich eine meisterhafte Röstung, die das Ergebnis langjähriger Erfahrung und des außerordentlichen Fingerspitzengefühles des MELITTA Röstmeisters ist. Kaffeesorte, Anbaugebiet und Erntejahr – er muss seine Bohnen ganz genau kennen und wissen, wie sie ihr jeweiliges Aroma perfekt entfalten können. Dabei ist vor allem die Röstdauer entscheidend. Die hohe Kunst der Kaffeeveredelung beruht auf dem Wissen, zu welchem Zeitpunkt die Röstung abgebrochen werden muss, um den bestmöglichen Geschmack aus dem Rohkaffee zu gewinnen. 

Anmerken möchte ich, dass der Geschmack – ob leicht oder Kräftig durch die Röstdauer kommt und nichts mit dem Koffeeingehalt zu tun hat. Der Koffeein-Gehalt ist abhängig von der verwendeten Bohnensorte. Auch ein kräftiger Kaffee kann wenig Koffein enthalten. Welche Bohnensorte bei MELITTA Mein Café verwendet wurde, ist leider nicht angegeben.

Bei der Sorte Mild Roast kommen die Bohnen aus Lateinamerika, Ostafrika und dem Asia-Pazifik Bereich. Hier würde ich zunächst einmal misstrauisch. Ein Wein gilt als hochwertiger, wenn die Trauben aus einem bestimmten Anbaugebiet kommen. Müsste das beim Kaffee nicht genauso sein? Ich habe hierzu mal etwas im www recherchiert. Obwohl einige Kaffeekenner auf Sortenreinheit der Kaffeebohnen achten, bevorzugt die Mehrheit aller Kaffeetrinker Mischungen aus Bohnen unterschiedlichster Herkunft. Durch spezielle Mischungsverhältnisse und die sich daraus ergebenden Röstverfahren gewinnt die Bohnenqualität häufig geschmacklich noch deutlich hinzu.

 Bei MELITTA Mein Café Mild Roast werden die Bohnen sanft geröstet und haben ein harmonisches, ausbalanciertes Aroma. Ich habe diesen Kaffee meinen Ostergästen angeboten und hierzu den Kaffee gemahlen und von Hand aufgegossen. Da waren einige Kaffee-Liebhaber bei aber auch Gelegenheits-Kaffee-Trinker bei, er wurde schwarz, mit Milch, Zucker und sogar mit Sahne getrunken. Sie waren alle zufrieden und haben den milden leichten Geschmack gelobt.

  
Für die Sorte MELITTA Mein Café Medium Roast werden die Bohnen aus Lateinamerika und Asia-Pazifik so lange geröstet, bis sie eine satt-braune Farbe annehmen und einen samtweichen Charakter mit nussigen Anklängen entfalten. Diesen Kaffee habe ich im Büro den Kollegen angeboten. Er wurde mit dem Vollautomaten zubreitet. Es gibt Kaffeejunkies, die tagsüber eine Tasse nach der anderen trinken und es gibt Teetrinker, die nur gelegentlich bei Meetings mal einen Schluck Kaffee mit viel Mich trinken. Hier war die Zustimmung groß, jedoch war der Kaffee einem Kollegen nicht stark genug. 

  
Für MELITTA Mein Café Dark Roast werden die Bohnen aus Lateinamerika und Asia-Pazifik kräftig geröstet und entwickeln so ein charaktervolles und intensives Aroma mit Nuancen dunkler Schokolade. 

Diesen Kaffee haben wir zu Hause mit dem Vollautomaten zubereitet. Wir (mein Mann und ich) trinken gerne  den Kaffee etwas kräftiger und auch nur schwarz. Eine Schokoladen-Note konnte ich nicht erkennen aber ich fand den Geschmack sehr gut. Auch mein Mann hat den Kaffee genossen. 

  

Um noch einmal auf dem oben genannten TV-Bericht zu sprechen zu kommen. Dort wurde auch Kaffee getestet und es wurden die Kaffeebohnen auf optische Mängel die auf schlechte Qualität, fehlerhafte Behandlung oder gar Schimmelpilze hindeuten getestet. Die Bohnen der drei MELITTA Mein Café Sorten waren optisch einwandfrei, sie hätten keine Flecken oder Verfärbungen, vielmehr waren sie gleichmäßig gebräunt. Daraus schließe ich, dass sie gleichmäßig geröstet wurden. Es waren nur ganze Bohnen (keine zerbrochenen oder gar pulverisierte Bohnen) enthalten. Der Geruch beim Öffnen der Aroma-Tüte war sensationell und auf der aufgebrühte Kaffee roch aromatisch.

  

Unser Fazit zu den MELITTA Mein Café Sorten Mild Roast, Medium Roast und Dark Roast: Sie haben schon erkennbare Geschmacksunterschiede. Es gibt dabei aber keine Sorte, die ich nicht wieder kaufen würde. Man bekommt gute Qualität für jeden Geschmack. Ich kann MELITTA Mein Café absolut empfehlen. 

  

Advertisements
Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: