Mela2012's Blog

Posts Tagged ‘Bare Minerals



Douglas Parfümerie

Ich habe am vergangenen Sonntag online bei Douglas bestellt und am übernächsten Tag, am Dienstag wurde schon geliefert. Ich bin jedesmal begeistert, wie schnell die Bestellungen versandt werden.

Wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt, bin ich Fan von BB Creams und habe ja schon einige vorgestellt. Die vermutlich teuerste BB Cream in meiner Sammlung ist jetzt von Estėe Lauder die Day Wear BB Cream, diesmal steht das ‚BB‘ nicht für Bleamish Balm oder Beauty Balm sondern für Beauty Benefit Cream. So etwas hinterlässt bei mir immer ein schales Gefühl, als ob jemand mit dem Begriff ‚BB Cream‘ nur einem Trend folgt, ohne ein entsprechendes Produkt anzubieten. Bei Vichy war das ja ganz extrem, da wird eine BB Cream beworben, die lediglich von der BB Cream Technologie inspiriert ist. Ich habe bestimmte Erwartungen von einer BB Cream und ob Estėe Lauder das erfüllen kann, wird mein Test zeigen. Der erste Eindruck ist jedenfalls gut. Ich werde natürlich darüber berichten. 30 ml kosten 34,95 €.

20120819-105347.jpg

Kommenden Donnerstag geht es in den Urlaub und ich brauchte unbedingt noch einen einzelnen Augenbrauenpuder in einer kleinen Größe (mit Augenbrauenstiften komme ich nicht so klar). Je länger ich das Mineral-Make-Up von Bare Minerals benutze, desto begeisterter bin ich. Ich habe mich daher für den Augenbrauenpuder entschieden. Das Töpfchen enthält 0,28 g (1 g kostet 46,43 €!) und ist ungefähr so groß wie eine Euro-Münze und vielleicht 1 cm hoch. Es passt also in die kleinste Kosmetiktasche. Mir gefallen hier auch die Farben gut, es gibt zwei Töne: Pale/Ash blonde und Dark blonde/medium brown. Ich habe sehr helle Haut und rote Haare, da empfinde ich dunkle Augenbrauen zu extrem. Ash blonde passt sehr gut zu mir. Der Augenbrauenpuder kostet 13,00 €.

20120819-112230.jpg

Wie man auf dem Bild erkennen kann, habe ich auch noch den Augenbrauenpinsel von Bare Minerals dazu gekauft. Der Pinsel liegt toll in der Hand, die angeschrägten Borsten sind dick und sehr fest gebunden. Er ist ziemlich hart und kratzig aber er nimmt die Farbe gut auf. Ich finde, er ist okay, aber nicht vergleichbar mit den Pinseln aus dem Starter Set von Bare Minerals. Er kostet 12,00 €.

20120819-112828.jpg

Das war schon mein Einkauf. Ich bestelle natürlich nur bei Douglas, wenn ich einen Gutschein (in diesem Fall 10 % Ermäßigung) habe. Und über Gutscheincodes habe ich noch einige Extras bekommen:

Von Benefit gab es ein Mini-Mascara „they’re Real‘ – auch eine tolle Urlaubsgröße. Die Bürste gefällt mir nicht so sehr, aber ich habe das (den??) Mascara getestet und -Wow- der erste Eindruck ist toll. Lange, dichte Wimpern. Allerdings hatte ich den Eindruck, die Wimpern verkleben etwas. Ich werde nach dem Urlaub entscheiden, ob ich die 22,95 € für di Originalgröße zahlen will.

20120819-113815.jpg

Von Kiehls waren gratis eine 30 ml Tube Ultra Facial Oil-Free Cleanser und eine 30 ml Flasche Ultra Facial Oil-Free Lotion in meinem Paket. Ebenfalls Produkte in Reisegröße. Ich habe in einer Douglas Box mal eine Probe des Midnight Recovery Serums von Kiehls gehabt, von dem ich sehr begeistert war.

20120819-114429.jpg

Von Moschino I Love Love war ein Set, bestehend aus 25 ml Bath & Showergel, 25 ml Body Lotion und 1,5 ml Eau de Toilette. Es handelt sich um einen intensiven, frischen Duft nach Zitrusfrüchten, genau richtig für die sommerlichen Temperaturen.

20120819-115256.jpg

20120819-115314.jpg

Von Paco Rabanne war eine Duftprobe von Lady Million als Gratisprobe beigefügt, ein süßer blumiger Duft, den ich eher im Frühling tragen würde.

20120819-115552.jpg

Von Clarins habe ich mir eine 3 ml Probe des Bi-Sėrum Intensif „Anti-Soif“ ausgesucht. Das feuchtigkeitsspendende Serum hat bei Douglas

nur sehr gute Bewertungen erhalten und ich bin schon sehr neugierig, ob es much optisch jünger und frischer macht.

20120819-120212.jpg

So – das war nun mein Douglas Einkauf.

Noch rechtzeitig vor meinem Urlaub müsste die Glossybox kommen über die ich natürlich berichten werde. Also dranbleiben. Eure Mela



Douglas Parfümerie

Ich habe schon viel über Bare Minerals gehört, gelesen und gesehen und als es vor einiger Zeit in das Douglas Sortiment aufgenommen wurde, habe ich mir sofort das 9teilige Starter-Set für 58,00 € gekauft.

20120627-203518.jpg

Ich schreibe erst heute darüber, weil es mir in den vergangenen Wochen beim Testen sehr schwer fiel, eine Meinung darüber zu bilden.

Zuerst möchte ich aber das Set kurz beschreiben: Es sind eine Gebrauchsanweisung und eine CD enthalten, so dass der Gebrauch eigentlich ganz einfach ist. Das Einsteiger Set wird bei Douglas in vier Farbtönen angeboten, so dass es für jeden Hauttyp das richtige Set geben dürfte, zumal in jedem Set zwei Mineralfoundations mit SPF 15 enthalten sind. Für meine helle Haut habe ich „light“ gewählt und Foundations in den Tönen „light“ und „fairy light“ erhalten. Weiterhin ist der Foundation Primer „Prime Time“ dabei, der sehr stark dem Photo Finish Primer von Smashbox ähnelt, über den ich ja schon geschrieben habe.

20120627-210410.jpg

Für Sonnenreflexe und gesunde Bräune sorgen kolorierte Mineralen im Farbton „warmth“, der Finishing Puder „Mineral Veil“ kompletiert das ganze.

20120627-205850.jpg

Weiterhin sind drei handliche, kurze Pinsel enthalten, der große „Full Flawless Face“, der etwas kürzere „Flawless Face“ und der „Max Coverage Concealer“ für die Feinheiten. Die Pinsel sind fest gebunden und trotzdem sehr weich. Sie verlieren keine Haare und wirken sehr hochwertig.

20120627-210331.jpg

Die Mineralpuder sind sicher verpackt und können auslaufsicher transportiert und exakt dosiert werden. Mineralfounations haben ja die Eigenschaft, dass sie die Haut nicht austrocknen und sich natürlich und leicht auflegen, ohne zu verkleben oder zu verschmieren. Mich beeindruckt immer, die Ergiebigkeit und dass man mit extrem wenig Puder das ganze Gesicht bestäubt und trotzdem einen Effekt sieht. Die Anwendung ist ganz einfach: Man gibt eine winzige Menge des Puders in den Deckel und kreist mit dem Pinsel bis der ganze Puder vom Pinsel aufgenommen wurde. Überschüssiger Puder wird durch leichtes klopfen des Pinsels entfernt. Dann wird mit großzügigen Bewegungen der Puder aufgetragen ud durch die Körperwärme „verschmelzen“ die Mineralien mit der Haut.

20120627-211114.jpg

Während ich auf meine Lieferung wartete, habe ich natürlich im Internet zahlreiche (und nur positive) Bewertungen gefunden. Meine Erwartung war daher groß. Deswegen war mein erster Eindruck sehr enttäuschend. Meine trockene Haut fühlte sich schon toll an, aber von einer Foundation erwartete ich mehr. Ich erwartete eine gewisse Deckkraft, die ich vermisste. Aber man kann schichten und nach den zweiten Auftrag sieht es natürlich und ebenmäßig aus. Der Teint verändert sich tagsüber nicht, nichts verschmiert oder wird fleckig, man muss also nicht nachpudern.

MEIN FAZIT:Die Bare Minerals Produkte sind nicht ganz billig, man braucht aber so wenig davon, dass man sicher sehr lange hinkommt. Im Starter Set sind Foundations in zwei Farbtönen, die man mischen und auch zusammen mit den kolorierten Mineralien dem eigenen Farbton genau anpassen kann und egal ob blass im Winter oder gebräunt im Sommer, die Foundation nicht gewechselt werden muss. Ebenfalls als positiv empfinde ich das tolle Hautgefühl und dass sehr natürliche Aussehen. Für mich als negativ empfinde ich, dass – auch wenn man nur eine Foundation benutzt – doch schichten und mit (ich nenn ihn jetzt mal) Bronzer und Fixierpuder und dem Dosieren und der „Swirl, Tap & Buff-Technik“ einige Zeit in Anspruch nimmt, zumal damit ja das morgendliche „aufbrezeln“ noch nicht vorbei ist. Ich habe morgens nicht die Zeit und Lust, lange zu schminken. Da ist der schnelle Auftrag einer Flüssigfoundation für mich eindeutig schneller geschafft. Wenn man aber mehr Zeit hat, ist Mineralfoundation von Bare Minerals absolut empfehlenswert.

Ich habe mir von Ikos zwei Lidschattenpaletten gekauft über die ich demnächst berichten werde. Außerdem ist es Zeit, eine weitere BB Cream vorzustellen. Also dranbleiben. Eure Mela