Mela2012's Blog

Posts Tagged ‘Douglas

Ich habe einige Tage mit mir gerungen, ob ich mich erneut in den Reigen der zahlreichen Glossybox Bloggerinnen einreihen möchte. Vielleicht interessiert sich ja jemand für meine Meinung und deshalb erzähle ich nun, was in meiner Glossybox Juni 2013, der Grazia Box enthalten war und wie ich darüber denke.

20130630-175750.jpg

Die Box war groß angekündigt und sehnsüchtig erwartet worden. Versprochen wurden
Premium-Beauty-Marken (unter anderem Shiseido, Montblanc, Zoeva) sowie eine Ausgabe des Grazia-Magazins im Poketformat. Ich erwartete also eine Beautybox, die sich nicht nur in der Verpackung sondern auch im Inhalt deutlich von bisherigen Beautyboxen unterscheiden würde. Und damit meinte ich nicht die Pocket Ausgabe einer Zeitschrift, die ja bei der preiswerteren Pinkbox zum Standard gehört. Das Päckchen kam und ich öffnete erwartungsfroh….

20130630-180649.jpg

Mein erster Gedanke war, nachdem ich den Inhalt sah, war, dass auf Facebook jetzt vermutlich ein Shitstorm losgehen würde.

Ja – es sind Premium Marken enthalten aber doch nichts wirklich neues. Von Avėne Eau Thermale hatte ich bereits ein Produkt in der Bejewelled Glossybox im Dezember. Ich hoffe sehr, dass ich für die Sonnencreme SPF 50+ in diesem bisher verregneten Sommer noch Verwendung finden werde. Die 50 ml Tube kostet 16,90 €.

20130630-181602.jpg

Und auch einen Lidschatten von Kryolan – zum Glück in einer anderen Farbe hatte ich schon im März in meiner Glossybox. Diesmal statt Mattbraun in Grün. Ich mag zwar den Lidschatten aber ich möchte schon auch neue Produkte kennenlernen. Der Lidschatten kostet 9,00 €.

20130630-182001.jpg

Und auch von Maria Galland hatte ich schon ein Produkt in der Bejewelled Glossybox. Mal ehrlich: ein Goldglitzernder Lippenstift? Ich hatte in der letzten Glossybox einen knallpinken Lippenstift, auch ein blauer oder ein oranger Lippenstift waren schon in meinen Beautyboxen. Ich glaube mittlerweile, wenn irgendwo Make-Up Farben nicht verkauft werden, kommen die in die Boxen. Das ist für mich eher Anti-Werbung. Der Lippenstift kostet 19,50 €. Leider kommt die Farbe auf dem Foto nicht so rüber.

20130630-182847.jpg

Leider war nur eine 50 ml Probiergröße des Yogi Flow Duschschaum von Rituals Cosmetics in der Gazia Glossybox. Ich liebe Duschschäume und dieser duftet auch toll. Mein persöhnliches Highlight in der Glossybox. Die 200 ml Originalgröße kostet 8,00 €.

20130630-183330.jpg

Von Zoeva ist ein Smoky Shader, ein Lidschattenpinsel aus Echthaarborsten. Den kann ich auch gut gebrauchen. Der Pinsel kostet 5,80 €.

20130630-183628.jpg

Tja – und nicht zu vergessen: die Pocket Ausgabe der Grazia.

20130630-183746.jpg

Ich gehe mal davon aus, dass der Plastik-Zipper eine bessere Verpackung des Pinsels und kein „Extra“ ist.

20130630-183927.jpg

MEIN FAZIT zur Grazia Glossybox: ich finde die Box zwar nicht soooo schlecht, die Produkte mögen ganz gut sein aber ich brauche das meiste nicht wirklich. Ich habe festgestellt, dass ich einfach zu viel Kosmetik habe und mir so richtige Höhepunkte in der Glossybox und dafür sind mir 15,00 € einfach zu teuer. Ich habe mich daher entschieden, die Glossybox zu kündigen. Ich bin einfach übersättigt und muss erstmal alles aufbrauchen.

Die Pinkbox und die Douglas Box werde ich erstmal beibehalten und erstmal abwarten, wie es sich da entwickelt. Aber darüber schreibe ich später. Eure Mela.

Die Glossybox im Mai verspricht ‚eine Selektion aus spannenden Pflege- und Kosmetikprodukte für die persönlichen Beauty-Momente im Wonnemonat Mai‘.

Dieser Satz sagt alles und doch nichts. Aber was war in der Mai-Box? Von Eucerin war eine 20 ml Dose der Even Brighter Tagespflege mit LSF 30+ und UVA-Schutz. Diese Creme soll für einen ebenmäßigen Hautton sorgen und ab 4 Wochen bei täglicher Anwendung Pigmentflecken sichtbar verblassen lassen und deren Neuentstehung verhindern. Ich benutze öfter Produkte von Eucerin. Diese Creme macht einen reichhaltigen Eindruck und riecht angenehm. Der erste Eindruck ist sehr gut. Ich habe zum Glück kein Problem mit Pigmentflecken. Die Tagescreme kostet 24,50 € in der 50 ml Größe.

20130525-193326.jpg

Die Marke Jelly Pong Pong Cosmetics ist für mich absolut neu. Der Lip Blush, ein Stift mit Farbe und Pflege für die Lippen. Dieser Stift ist gut pigmentiert, lässt sich auch gut auftragen und fühlt sich angenehm an. Er hält gut aber natürlich übersteht er keine Mahlzeit. Das ist auch nicht schlimm. Intensität, Farbauftrag und Pflegegefühl gefallen mir gut. Leider passt die Farbe – ein knalliges Pink – überhaupt nicht zu meinem Typ. Ein warmer Farbton hätte mir besser gefallen. Der Stift kostet 15,00 €.

20130525-194606.jpg

Viele Glossybox Kundinnen werden vermutlich aufgejubelt haben -Duftminiaturen sind heiß begehrt. Für mich sind Düfte immer ein Risiko, denn ich neige dazu, mir einen Duft nach zu kaufen, wenn mir die Probe gefällt. Und ich habe einfach zu viele Düfte und das geht dann doch ins Geld. Und nun wird wohl noch ein Duft zu meiner Sammlung kommen. Von Juicy Couture ist der Sommerduft Viva La Juicy La Fleur. Ein frischer und weiblicher Duft. Der Duft ist für meine Verhältnisse relativ günstig – ich habe Düfte von Dior und Annayake in meiner Sammlung. Aber 49,95 € füt 40 ml sind auch nicht gerade billig. In der Glossybox war eine Miniatur mit 5 ml. Mir gefällt der Duft.

20130525-195412.jpg

Neutrogena – eine Drogeriemarke, die für gerade, ungeschnörkelte, reichhaltige Pflege steht. Gerade bei sehr trockener Haut sind Produkte von Neutrogena immer gut. Dass es auch Body Butter mit Nordic Berry gibt ist mir neu. Ich bin schon ein paar Mal in Norwegen gewesen und seit dem ein Fan von Nordic Berries oder auch Multebeeren. Leider gibt es hier in Deutschland nur sehr selten Multebeeren-Produkte (die Marmeladen solltet Ihr mal probieren). Ich habe die Body Butter gleich mal getestet, sie riecht angenehm, zieht schnell ein und die Haut wird sofort spürbar zart. Für mich ein absolutes Nachkaufprodukt. In der Box war eine Originalgröße mit 200 ml Inhalt zum Preis von 3,49 €.

20130525-200211.jpg

Also bisher war in der Box eine Gesichtspflege, eine Körperpflege, ein Make-Up-Produkt und ein Duft. Es fehlt noch ein Produkt für die Haare. Von Sexyhair ist das Bigsexyhair Big Volume Shampoo für volles glänzendes Haar. Eigentlich wollte ich schreiben, dass mir dieses Produkt am wenigsten gefällt aber dann habe ich mal geschnuppert und mich sofort verliebt. Ich hoffe sehr, dass der Duft nach dem Waschen im Haar verbleibt – so fruchtig und toll. Die Originalflasche mit 50 ml kostet 5,95 €.

20130525-201305.jpg

Das Glossymag heißt jetzt Inside Glossybox – es gefällt mir ganz gut, ich würde es aber nicht vermissen. Als Extra war ein Notizheft in der Glossybox – niedlich aber auch kein Wow-Effekt.

20130525-201606.jpg

20130525-201619.jpg

MEIN FAZIT zur Mai-Edition der Glossybox: Ich bin zufrieden, es gibt nichts zu meckern. Highend-, Drogerie- und neue Marken. Produkte für Gesicht, Körper und Haare. So wünsche ich mir immer die Boxen. Jetzt gibt es die Wedding-Glossybox – die werde ich mir nicht bestellen. Es wird langsam zu viel mit den Extra-Boxen. Sollte es aber eine Box nur mit dekorativem Inhalt geben, werde ich sicher hoffen, eun Exemplar zu ergattern.

In dieser Woche habe ich einige Pakete mit Testprodukten bekommen. Es bleibt also spannend. Dranbleiben. Eure Mela.

Heute kam die Dezember Glossybox – die Beweled-Edition. Schon der Untertitel: „Ihr Beauty-Juwel für die Festtage“ verspricht viel, kann Glossybox diese Versprechung halten? Ich war skeptisch und öffnete die silberfarbene Box, ohne die Inhaltskarte zu studieren. Mein erster Blck fiel auf das Extra: ein paar Glossybox Lashes.

20121218-184555.jpg

Ich/Man müsste eigentlich viel öfter Lashes tragen. Die künstlichen Glossybx-Wimpern sehen sehr dicht und lang aus. Das gibt sicher einen tollen Augenaufschlag. Ich werde sie bei nächster Gelegenheit tragen. Darüber freue ich mich.

20121218-184844.jpg

Nun war ich einen Blick in die Box und es sah ganz spannend aus.

20121218-192948.jpg

Den Concealer Nr. 965 von Cosline für 9,00 € hätte ich mir in diesem Farbton nicht gekauft. Selbst verblendet ist er für meine helle Haut zu dunkel, dabei ist die Konsistenz toll. Leider würde er meine Augenringe nach einer durchgefeierten Silvesternacht eher noch betonen. Vielleicht kann ich ihn im Sommer nutzen, wenn es etwas gebräunt bin.

20121218-185333.jpg

Für einen frischen, ebenmäßigen Teint soll das Eau Thermale Avėne D-Pigment sorgen. Die Produkte von Avėne habe ich bisher nur in Apotheken gesehen und auch schon gekauft. Da ich keine auffälligen Pigmentflecken haben, hätte ich mir diese Creme vermutlich nicht mal angesehen aber nun werde ich sie ausprobieren und auf einen ebenmäßigen Teint hoffen. In der Glossybox war eine Fullsize-Tube mit 30 ml für 33,90 €. Auch hierüber freue ich mich.

20121218-190910.jpg

Ebenfalls eine Originalgröße ist der Korrens Eyeshadow in der Farbe 425-green-white, ein silbriges, helles Mint, dass sehr schön und gleichmäßig schimmert, eine tolle Farbe. Der Lidschatten kostet 12,90 €. Ein tolles Produkt von einer tollen Marke.

20121218-191346.jpg

20121218-191409.jpg

Von Make Up Factory habe ich schon gehört und bin jetzt sehr gespannt, mal ein Produkt auszuprobieren. Der Nagellack im Farbton 375 ist ein sehr dunkles, fast schwarzes Lila. Die Farbe ist toll, zu Qualität und Haltbarkeit kann ich natürlich noch nichts sagen. Auch hier war ein Originalprodukt zu einem Preis von 8,50 € in der Glossybox.

20121218-191911.jpg

Auch wenn es sich um ein hochwertiges Produkt handelt und ich Sonnenschutzprodukte immer benutze, bin ich jetzt nicht soooo begeistert, auch in der Glossybox ein Sonnenschutzmittel zu bekommen, es war ja schon eines in der PinkBox. Und ganz ehrlch: Hier in Schleswig-Holstein scheint im Winter jetzt nicht so oft die Sonne. Der Stick Protection Solaire 199 von Maria Galand kostet 19,50 €. In winzig kleinen Buchstaben steht auf der Hülle des Stiftes, dass man aber zusätzlich ein Sonnenschutzprodukt für Gesicht und Körper verwenden soll. Aber auch wenn ich jetzt keine Freudentänze zu dem Stick aufführe, ist es dennoch ein Produkt, dass nicht in die Tonne kommt, sondern benutzt werden kann.

20121218-192805.jpg

MEIN FAZIT zur Bewelded Glossybox Dezember 2012: ich bin seit Januar Abonnentin der Glossybox und dies war bisher meine beste Box. Diesmal habe ich keinen echten Grund zu meckern. Eigentlich mag ich es nicht, wenn man den „Wert“ einer Box ausrechnet, da es aber nur Fullsize und keine Probiergrößen waren, konnte ich mir nicht verkneifen, hier mal zu rechnen. Hätte ich die Originalprodukte gekauft, hätte ich 83,80 € bezahlt und dabei sind die Lashes noch nicht einmal eingerechnet. Natürlich wäre so eine Box jeden Monat gut, aber so anspruchsvoll bin ich gar nicht. Hier gefällt mir besonders, die Auswahl und die Marken, die ja doch relativ (zumindest für mich) unbekannt sind. Jetzt bin ich ganz gespannt auf die goldene Glossybox, die ja nur dekorative Kosmetik enthalten wird. Ich habe heute die Versandmitteilung erhalten, so dass in dieser Woche noch ein weiterer Bericht kommen wird. Also dranbleiben. Eure Mela.

20121218-194433.jpg

Okay, ich bin zwar spät, aber ich möchte dennoch kurz meine Douglas Box September 2012 vorstellen und meinen ersten Eindruck zu den Produkten schildern. Kurz zur Einfürhrung: Das Abonnement der Douglas Box of Beauty kostet monatlich 10 € und sie enthält ein Beauty Produkt in Originalgröße und vier Proben in Sondergröße. Wer kein Risiko eingehen will, kann sich seine vier Proben aus einer Auswahl selber zusammenstellen und erhält seine Box umgehend. Um den 20.ten eines Monats werden die Überraschungsboxen an diejenigen verschickt, die nichts ausgewählt haben. Die Boxen sind heiß begehrt. Ich habe beobachtet, dass in den Tagen unmittelbar nach Versand der Überraschungsboxen freie Abonnements angeboten werden. Wer also gerne die Douglas Box abonnieren möchte, sollte Ende kommender Woche öfter mal bei Douglas nachsehen.

Nun zu meiner Box: Diesmal waren zwei Produkte von NYX in Originalgröße in der Box.

20120915-182839.jpg
Die Glitter Cream Palette ‚Sweet Chocolate Browns‘ und der Jumbo Eye Pencil in der Farbe ‚Black Bean‘.

Ich besitze bereits eine NYX Glitter Cream Palette und wußte daher, was auf mich zukommt. Vorab: es ist keine Lidschattenpalette!! Es steht vielmehr in fettgedruckten Buchstaben darauf, dass sie nicht für den Bereich der Augen geeignet ist. Bei Facebook hat Douglas dazu erklärt, dass Glitzerpartikel in die Augen dringen und die Netzhaut verletzen können. Man kann aber die Wangen und die Lippen damit schminken. Vermutlich ist mein Leben langweilig aber ich habe nicht sehr oft Events, bei denen dunkelbraun glitzernde Wangen oder Lippen passen wären. Grundsätzlich bin ich sowieso kein Glitzer Fan, denn die Glitzerpartikel haben die Eigenschaft, sich nach und nach im ganzen Gesicht (und auch im Gesicht des Partners 😉 ) zu verteilen. Und sie sind hartnäckig, trotz gründlicher Reinigung kommt es vor, das Tage später immer noch irgendwo etwas blitzt. Somit ist die Palette nichts für mich – obwohl es sehr schöne, recht gut pigmentierte Farben Farben sind.

20120915-184208.jpg

Die NYX Jumbo Eye Pencils sind toll, hier hätte ich mir eine andere Farbe gewünscht, ich besitze unzählige schwarze Schminkstifte und benutze die Fare Schwarz extrem selten. Mir ist schwarz zu „hart“, ich bevorzuge da eher sehr dunkle Braun- oder Blautöne.

20120915-192658.jpg

Die Originalprodukte in der Douglas Box sind daher nicht umbedingt meine Lieblingsprodukte aber ich finde es trotzdem gut, dass diese Produke in der Box waren, denn damit sind sicher viele Abonnentinnen sehr zufrieden. Kommen wir nun zu meinen ausgewählten Produkten: die Auswahl fiel mir dieses Mal sehr schwer, es waren tolle Proben dabei. Ich habe schon mal geschrieben, dass ich bei Mascara nur schwer wiederstehen kann und deswegen landete das ‚All in One‘ Mascara von ARTDECO sofort in meiner Auswahl. Ich habe es jetzt noch nicht ausprobiert, habe aber mit ARTDECO bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht.

20120915-185444.jpg

Passend zu einem meiner Düfte kam von BOSS Hugo Boss die parfümierte Body Lotion dazu. Mit 50 ml Inhalt auch eine tolle Größe.

20120915-185801.jpg

Ich bin eigentlich nicht so sehr der „Nude“ Fan: Schminken, damit man ungeschminkt und blass aussieht, da erschließt sich mir nicht so sehr der Sinn. Aber der Wonder Nail extra long lasting Nagellack von ISADORA hat eine tolle Rosa Farbe, die mal nicht ins Pink geht.

20120915-190220.jpg

Und zum Schluss hatte ich das Glück, noch ein Exempar der Duftminiatur von JIMMY CHOO zu bekommen. Es fällt mir schwer, einen Duft zu beschreiben und ich glaube, es hilft nicht, wenn ich hier etwas von Herznoten und Kopfnoten erzähle. Da Düfte ja mit der Haut reagieren und so bei jeder Person etwas anders riechen und außerdem ja auch die Geschmäcker verschieden sind, kann ich nur sagen, dass mir der Duft gefällt.

20120915-191309.jpg

Mein Fazit zur Box of Beauty von Douglas: ich habe mein Abonnement von der ersten Box an und wurde noch nie wirklich enttäuscht…und auch diesmal nicht. Durch die Auswahlmöglichkeiten gibt es wirklich für jeden etwas und man hat nur die Qual der Wahl.

In den nächsten Tagen müsste die Glossybox kommen, bei der ich leider durch meinen Urlaub versäumt habe, mein Abo zu kündigen. Ich werde also darüber berichten. Wer eine Einladung für die Pinkbox möchte, um die erste Box für 6,95 € zu erhalten, der kann mich anmailen: http://www.mela2012@online.de.
Und es kommen Berichte über einige Produkte, die mir zum Testen zugeschickt wurden. Es bleibt spannend. Also dranbleiben. Eure Mela



Douglas Parfümerie

Ich habe am vergangenen Sonntag online bei Douglas bestellt und am übernächsten Tag, am Dienstag wurde schon geliefert. Ich bin jedesmal begeistert, wie schnell die Bestellungen versandt werden.

Wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt, bin ich Fan von BB Creams und habe ja schon einige vorgestellt. Die vermutlich teuerste BB Cream in meiner Sammlung ist jetzt von Estėe Lauder die Day Wear BB Cream, diesmal steht das ‚BB‘ nicht für Bleamish Balm oder Beauty Balm sondern für Beauty Benefit Cream. So etwas hinterlässt bei mir immer ein schales Gefühl, als ob jemand mit dem Begriff ‚BB Cream‘ nur einem Trend folgt, ohne ein entsprechendes Produkt anzubieten. Bei Vichy war das ja ganz extrem, da wird eine BB Cream beworben, die lediglich von der BB Cream Technologie inspiriert ist. Ich habe bestimmte Erwartungen von einer BB Cream und ob Estėe Lauder das erfüllen kann, wird mein Test zeigen. Der erste Eindruck ist jedenfalls gut. Ich werde natürlich darüber berichten. 30 ml kosten 34,95 €.

20120819-105347.jpg

Kommenden Donnerstag geht es in den Urlaub und ich brauchte unbedingt noch einen einzelnen Augenbrauenpuder in einer kleinen Größe (mit Augenbrauenstiften komme ich nicht so klar). Je länger ich das Mineral-Make-Up von Bare Minerals benutze, desto begeisterter bin ich. Ich habe mich daher für den Augenbrauenpuder entschieden. Das Töpfchen enthält 0,28 g (1 g kostet 46,43 €!) und ist ungefähr so groß wie eine Euro-Münze und vielleicht 1 cm hoch. Es passt also in die kleinste Kosmetiktasche. Mir gefallen hier auch die Farben gut, es gibt zwei Töne: Pale/Ash blonde und Dark blonde/medium brown. Ich habe sehr helle Haut und rote Haare, da empfinde ich dunkle Augenbrauen zu extrem. Ash blonde passt sehr gut zu mir. Der Augenbrauenpuder kostet 13,00 €.

20120819-112230.jpg

Wie man auf dem Bild erkennen kann, habe ich auch noch den Augenbrauenpinsel von Bare Minerals dazu gekauft. Der Pinsel liegt toll in der Hand, die angeschrägten Borsten sind dick und sehr fest gebunden. Er ist ziemlich hart und kratzig aber er nimmt die Farbe gut auf. Ich finde, er ist okay, aber nicht vergleichbar mit den Pinseln aus dem Starter Set von Bare Minerals. Er kostet 12,00 €.

20120819-112828.jpg

Das war schon mein Einkauf. Ich bestelle natürlich nur bei Douglas, wenn ich einen Gutschein (in diesem Fall 10 % Ermäßigung) habe. Und über Gutscheincodes habe ich noch einige Extras bekommen:

Von Benefit gab es ein Mini-Mascara „they’re Real‘ – auch eine tolle Urlaubsgröße. Die Bürste gefällt mir nicht so sehr, aber ich habe das (den??) Mascara getestet und -Wow- der erste Eindruck ist toll. Lange, dichte Wimpern. Allerdings hatte ich den Eindruck, die Wimpern verkleben etwas. Ich werde nach dem Urlaub entscheiden, ob ich die 22,95 € für di Originalgröße zahlen will.

20120819-113815.jpg

Von Kiehls waren gratis eine 30 ml Tube Ultra Facial Oil-Free Cleanser und eine 30 ml Flasche Ultra Facial Oil-Free Lotion in meinem Paket. Ebenfalls Produkte in Reisegröße. Ich habe in einer Douglas Box mal eine Probe des Midnight Recovery Serums von Kiehls gehabt, von dem ich sehr begeistert war.

20120819-114429.jpg

Von Moschino I Love Love war ein Set, bestehend aus 25 ml Bath & Showergel, 25 ml Body Lotion und 1,5 ml Eau de Toilette. Es handelt sich um einen intensiven, frischen Duft nach Zitrusfrüchten, genau richtig für die sommerlichen Temperaturen.

20120819-115256.jpg

20120819-115314.jpg

Von Paco Rabanne war eine Duftprobe von Lady Million als Gratisprobe beigefügt, ein süßer blumiger Duft, den ich eher im Frühling tragen würde.

20120819-115552.jpg

Von Clarins habe ich mir eine 3 ml Probe des Bi-Sėrum Intensif „Anti-Soif“ ausgesucht. Das feuchtigkeitsspendende Serum hat bei Douglas

nur sehr gute Bewertungen erhalten und ich bin schon sehr neugierig, ob es much optisch jünger und frischer macht.

20120819-120212.jpg

So – das war nun mein Douglas Einkauf.

Noch rechtzeitig vor meinem Urlaub müsste die Glossybox kommen über die ich natürlich berichten werde. Also dranbleiben. Eure Mela



Douglas Parfümerie

20120726-144807.jpg

Ich habe einige Beautyboxen abonniert und jeden Monat fiebere ich erwartungsvoll dem Paketzusteller entgegen. Bei der Glossybox ist meine Vorfreude in den letzten Monaten einer leichten Angst gewichen. Zur Erinnerung: zugesagt sind monatlich 5 LUXUSPROBEN von High-End-Labels und Trendarken. In den vergangenen Monaten deckte sich meine Vorstellung von „Luxusprobe“ sich nicht mit der vom Glossybox-Team. Probentütchen, wie sie in Zeitungen kleben und Duftproben, die es in jeder Parfümerie gratis in die Tüte gibt – das ist in meinen Augen nichts, für das ich monatlich 15,00 € zahlen will. Auch kann man darüber diskutieren, ob Drogieriemarken als High-End-Label oder Trendmarke zählen.

Wie vermutlich viele andere Glossybox-Kundinnen schwanke ich zwischen Frust und der Hoffnung, dass die nächste Box endlich besser wird.

Heute nun kam die Juli Box. Zuerst las ich den beigefügten Brief, in dem stand, dass eine Luxusprobe der neuen Collagen Day Creme von Elisabeth Grant Skin Care nicht rechtzeitig geliefert wurde und statt dessen nur eine kleine Probe beigefügt ist sowie eine 3,00 € Gutschrift für die nächste Glossybox (heißt das, dass die nächste Box für mich nur 12,00 € kostet?). So etwas kann passieren. Geärgert hätte es mich, wenn die kleine Cremeprobe kommentarlos in der Box gelegen hätte. So waren in meiner Glossybox diesmal nur vier Proben.

Mein erster Gedanke war, dass sich bei so einer Box vermutlich alle die Abonnentinnen ärgern werden, die möglichst viel dekorative Kosmetik wollen. Da ich aber gute Pflegeprodukte zu schätzen weiß, bin ich nicht enttäuscht, dass nur ein Dekoprodukt – noch dazu eine Anti-Aging-Foundation enthalten ist (ein Schmunzeln kann ich mir hier nicht verkneifen).

Es handelt sich hierbei um das Ageless Elixier 2in1 Foundation und Serum von Max Factor. Die Schmucklose Tube enthält 15 ml und macht eher den Eindruck einer gewerblichen Probe, zumal das Wort ‚Tester‘ darauf steht. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Foundation und Serum in einem Produkt. Ich habe den Farbton ‚Natural 50‘ bekommen, eine helle Farbe, die gut zu mir passt. Ich finde den Geruch ziemlich intensiv und auf Dauer unangenehm. Ob Trockenheitsfältchen tatsächlich kaschiert werden, bleibt abzuwarten. Ich finde die Foundation und die Probe jedenfalls gut. 30 ml kosten 14,99 €, die Probe entspricht somit einem Wert von 7,50 €. Der Tester war übrigens bis 6/2012 haltbar gekennzeichnet. Ich sehe das eigentlich nicht so eng und gehe auch nicht davon aus, dass er sofort verdorben ist. Man sollte aber nicht vergessen, dass ich das Teil nicht geschenkt bekomme, sondern für die Box 15,00 € bezahlt habe. Und deswegen ist so etwas natürlich überhaupt nicht okay. Deswegen gibt es von mir den „Daumen runter“ – nicht für das Produkt sondern für die Arroganz mit der „Abfall“ als vollwertige „Luxusprobe“ in die Box gepackt wurde. NACHTRAG: Es kam eine Mail vom Glossybox-Team: Max Factor entschuldigt sich. Das Glossybox-Team bittet, den Tester aus Sicherheitsgründen nicht zu benutzen. Alle, die den Tester in der Box hatten, erhalten ein Originalprodukt des Ageless Elixieres im Wert von 14,95 €. Somit müssten in meiner nächsten Glossybox sechs Produkte enthalten sein und mir würden -wenn ich das mit der Gutschrift richtig verstanden habe- ja nur 12,00 € abgebucht werden. Ob das wohl klappt??

Den gesamten Text der Mail werde ich an das Ende dieses Berichtes setzen. Falls es jemanden interessiert.

20120726-140241.jpg

20120726-140255.jpg

Von Allesandro ist das Pedix Feet Heel Rescue Balm in einer Tube mit 30 ml Inhalt in der Glossybox, eine Creme mit Sheabutter, Allantoin und Teebaumöl zur Vobeugung bei Hornhautbildung und um rissige Füsse geschmeidig zu machen. Da ja nun endlich der Sommer auch bei uns im Norden angekommen ist und die Flipflops endlich getragen werden können, sollte man unbedingt den Füssen etwas Gutes tun und da ist die Creme sicher nicht verkehrt. Sie duftet allerdings sehr nach Teebaumöl. Eine 100 ml Tube kostet 14,95 €, die Probe entspricht somit einem Wert von 4,86 €. Auch dieses Balm gefällt mir gut als Glossybox-Inhalt.

20120726-141238.jpg

Das dritte Produkt ist von C:Ehko das Intensive Care Shampoo in einer 75 ml Flasche. Die 300 ml Originalgröße würde 11,40 € kosten, somit entspricht die Probe 2,85 €. Als Inhalt der Glossybox ist das sicher nichts, für das ich mich ärgern muss, aber Haarpflegeprodukte gehören nicht zu meinen persönlichen Boxen-Favoriten. Ich werde es natürlich benutzen, diesmal gefällt mir sogar der Duft.

20120726-142249.jpg

Ich habe es gegoogelt, es ist tatsächlich ein Fullsize-Produkt: Von AVĖNE Rėflexe Solaire, eine Sonnenschutzcreme mit SPF 50+. 30 ml kosten 9,90 €. Mir wurde vor einigen Jahren ein winziger Hautkrebs-Tumor operativ entfernt. Seit dem achte ich natürlich sehr auf Sonnenschutz und kann nur den Kopf schütteln, wenn ich Sonnenanbeterinnen am Strand braten sehe. Wenn schon keine Angst vor Hautkrebs, dann sollte aber doch jeder Frau (und jedem Mann) klar sein, dass die Haut massiv und dauerhaft geschädigt wird. Deswegen freue ich mich über jedes Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor. Wie lange die 30 ml ausreichen, wird sich zeigen.

20120726-143410.jpg

Wie schon oben geschrieben, ist noch eine kleine Probe (2ml) der Collagen DayCreme von Elisabeth Grant in der Glossybox, auch ein Anti-Aging Produkt. Diese Creme soll ja laut dem Glossybox Anschreiben noch nicht im deutschen Handel erhältlich sein. Ich habe auch hier Freund Google gefragt. Bei QVC gibt es diese Creme und sogar nur halb so teuer, wie von Glossybox angegeben 😦
Irgend etwas ist hier wohl schief gelaufen.

20120726-144134.jpg

Als Extra-Produkt ist eine Schlafmaske in der Glossybox. Okay – gekauft hätte ich mir so eine Maske nicht. Diese Give-Aways in den Glossyboxen (ob Gummiarmband, Rouge-Pinsel oder Stoffbeutel) reißen mich nicht vom Hocker.

20120726-144746.jpg

Zusammengefasst: Ich finde drei von vier Kosmetikprodukten zwar ganz gut, aber in Freudentänze lässt mich auch diese Glossybox nicht ausbrechen. Mir fehlt auch diesmal ein wirkliches Highlight – ein richtig tolles Produkt. Es ist aber auch nicht so, dass ich enttäuscht oder sehr gefrustet bin. Ich finde die Box okay, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Das bedeutet wiederum, dass ich mein Abo (noch) nicht kündigen werde und mit Angst und Vorfreude auf die nächste Box warte. In den nächsten Tagen kommt ja auch die Pink Box und bis zur Douglas Box sind es keine zwei Wochen mehr. Und darüber werde ich natürlich auch schreiben. Also dranbleiben. Eure Mela.

Fügen Sie bitte den Absender info@glossybox.de Ihrem Adressbuch hinzu.
Diese E-Mail wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier.

Liebe GLOSSYBOX-Abonnentin,
lieber GLOSSYBOX-Abonnent,

in diesem Monat haben Sie eine Probe der Ageless Elixir 2 in 1 Foundation + Serum von Max Factor erhalten.

Trotz unserer stichpunktartigen Kontrolle beim Wareneingang hat uns die Nachricht einiger Kunden erreicht, dass ihr Produkt über einen Aufdruck eines Mindesthaltbarkeitsdatums verfügt, welches darauf hinweist, dass das Produkt bereits abgelaufen ist. Unser Partner Max Factor hat diesen Vorfall unter Hochdruck geprüft und hat uns heute mit großem Bedauern mitgeteilt, dass bei deren Versand ein Fehler unterlaufen ist.

Max Factor ist es ein Anliegen, sich für diesen Fehler bei Ihnen zu entschuldigen:

„Wir bedauern sehr, dass bei einigen der Ageless Elixir 2in1 Foundation Proben, welche in der aktuellen GLOSSYBOX enthalten waren, bereits das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen war. Dies war natürlich keine Absicht und ist ein Fehler unsererseits. Wir bitten Euch trotzdem, die Foundation nicht zu benutzen und bitten vielmals um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten! Euer Max Factor Team“, Stellungnahme Max Factor.

Genauso wie Max Factor bedauern wir dies sehr und bitten zur Sicherheit alle Kunden, die diese Probe erhalten haben, diese nicht zu benutzen. Alle, die diese Probe erhalten haben, bekommen als Entschädigung das Originalprodukt der Ageless Elixir 2in1 Foundation im Wert von 14,99 € zugeschickt.

Wie geht es weiter?
GLOSSYBOX wird in Zukunft größere Mengen der Produkte überprüfen.

Was bekommen Sie?
Originalprodukt der Max Factor Ageless Elixir 2in1 Foundation

Wann wird es versendet?
Sie bekommen das Produkt mit Ihrer nächsten GLOSSYBOX im August.

Ich habe gekündigt. Was nun?
Sie bekommen das Produkt in den kommenden Wochen per Post zugeschickt.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und wünschen Ihnen viel Freude mit dem Originalprodukt von Max Factor.

Herzliche Grüße
vom ganzen GLOSSYBOX-Team



Douglas Parfümerie

Heute ist meine Douglas Box gekommen und ich möchte Euch gerne vostellen, was ich diesmal ausgewählt habe.

In allen Boxen gleich ist der Egypt Wonder Day + Night Lipstick. Mit dem Lippenstift soll man eine eigene, höchst individuelle zum Teint passende Lippenfarbe erhalten und somit ein „denkender“ Lippenstift sein. Er kostet 12,95 €. Über „denkende“ Lippenstifte habe ich ja schon geschrieben.. Ein grüner, weißer oder gelber Lippenstift, der sich beim Auftragen durch den Säuregehalt der Haut zu einem Rot, Orange oder Pink verwandelt! DAS verstehe ich unter „denkendem“ Lippenstift. Ich möchte den Egypt Wonder Lippenstift absolut nicht schlecht machen. Ich liebe diese Farbe, er ist im Auftrag wunderbar, fühlt sich toll an. Ob er tatsächlich sehr haltbar ist (so gut, wie die „denkenden“ Lippenstifte von Ikos, die durch absolute Kussfestigkeit überzeugt haben), wird sich zeigen. Ich werde ihn später noch intensiv testen – heute ist schließlich Weltkusstag!

20120706-185841.jpg

20120706-185901.jpg

Aber nun zu den Wahlprodukten. Diesmal waren die Fans der Deko-Kosmetik von den Auswahlmöglichkeiten sehr enttäuscht, es gab fast nur Pflegeprodukte. Das einzige Dekoprodukt ist von Artdeco das Long-lasting Lip gloss ‚Lip Brilliance‘ in einem braunroten Ton. Jetzt weiß ich eigentlich nicht mehr, warum ich unbedingt ein 32134643tes Lip-Gloss brauchte, aber ich finde das Gloss toll und freue mich. Die Größe ist gut für die Handtasche.

20120706-190807.jpg

20120706-190817.jpg

Ich wollte immer schon mal ein Produkt von „GoodSkin Labs“ ausprobieren, und deswegen freue ich mich sehr über Exten-10 Instant Youth Boosting Moisturizer SPF 15, eine Feuchtigkeitspflege mit Jugendbooster. Diese Feuchtigkeitscreme hat bei Douglas überwiegend gute Bewertungen erhalten. Ich bin sehr gespannt.

20120706-191454.jpg

Bei dem even better clinical dark spot corrector von ‚Clinique‘ hatte ich ein getöntes Produkt erwartet. Das ist nicht der Fall. Vielmehr handelt es sich um ein Serum, das helfen soll, selbst hartnäckige Pigmentflecken aufzubrechen und das Hautbild angleichen. Die Bewertungen auf Douglas sind ganz gut, es wird jedoch auch geschrieben, dass es länger dauert, bis ein Effekt sichtbar wird. Da dürfte die Probe wohl nicht viel bewirken. Trotzdem: mit Clinique kann man eigentlich nichts falsch machen.

20120706-192639.jpg



Douglas Parfümerie


Sehr schnell vergriffen waren die Reinigungstücher von Soap & Glory. Hier wurde eine Originalgröße im Wert von 5,95 € geliefert. Auch diese Tücher wurden gut bewertet. Sie riechen sehr seifig, schon etwas nach Geschirrspülmittel. Auch hier bin ich gespannt, wie sie reinigen.

20120706-193340.jpg

Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht, den Wert der einzelnen Produkte auszurechnen, die Box ist definitiv mehr als 10,00 € Wert und ich freue mich über Proben hochwertiger Pflegeprodukte. Ich habe die Douglas Box von der ersten Ausgabe an abonniert und bin immer noch sehr zufrieden, besonders mit dem neuen System, in dem man die Boxen selber zusammenstellen kann. In den nächsten Tagen müsste endlich die langersehnte Young Glossybox kommen, die ich auch bestellt habe, obwohl ich eigentlich schon zu alt bin. Auch die Friendsbag habe ich bestellt – es wird einiges zu berichten geben. Also dranbleiben. Eure Mela.



Douglas Parfümerie