Mela2012's Blog

Posts Tagged ‘Maske

Nun schließen auch die letzten Schlecker-Filialen. In unserem Dorf verschwand Schlecker bereits Anfang des Jahres aber in einem Nachbardorf gab es noch Schlecker. Ich war bisher keine regelmäßige Schlecker Kundin, das Sortiment war doch sehr überschaubar. Deswegen empfinde ich es auch ein wenig wie Leichenfledderei, wenn ich nun da hinrenne, weil es 30 % auf das gesamte Sortiment gibt. Und ich habe auch einiges gekauft, das ich hier so nach und nach vorstellen möchte. Unter anderem habe ich zwei Masken der Marke „Montagne Jeunesse“ zu je 0,58 € abzgl. 30 % gekauft.

20120617-155240.jpg

Ich kannte die Marke bisher noch nicht, aber ich liebe es, mir mit einer Gesichtsmaske eine Auszeit zum Wohlfühlen zu gönnen. Es gab verschiedene Masken. Ich habe mich für eine Erdbeermaske entschieden, weil ich ja bereits die Erdbeermaske von Schaebens ausprobiert habe und vergleichen möchte. Und ich habe eine Schlamm Maske gewählt, weil ich die interessant finde. Und die Schlamm Maske habe ich heute ausprobiert.

20120617-160006.jpg

Die Maske enthält Seetang und Meeresalgen und keine (sonstigen) tierischen Inhaltsstoffe -Algen sind biologisch gesehen Lebewesen. Salz aus dem Toten Meer soll die Haut reinigen und weich machen. Ich hatte ja etwas Hoffnung, dass die Maske wie auf dem Bild blau sein und ich wie ein Schlumpf aussehen würde, aber diese Hoffnung wurde enttäuscht. Sie ist zart grün und riecht nach Krankenhaus. Die Menge reicht, um ein großflächiges Gesicht gut zu bedecken. Auf die gereinigte Haut aufgetragen, soll die Maske 10 -15 Minuten einwirken. Die Maske trocknet schnell an, bleibt aber ziemlich flexibel und platzt nicht bei jeder Bewegung auf. Meine Haut hat nicht gejuckt oder gebrannt, was bei ähnlichen Masken bei mir öfter passiert.

20120617-161119.jpg

Sie ist leicht abzuwaschen – ohne viel rubbeln und reiben und auch aus den Augenbrauen oder den Haaren ist sie ohne Ziepen zu entfernen. Nach dem Abtrocknen war ich etwas enttäuscht: meine Haut fühlte sich zwar sauber aber eher trocken und spröde an. Aber wenige Minuten später wurde sie wirklich weich und zart – ohne zu cremen. Aber nach kurzer Zeit – vielleicht 15 Minuten – verspürte ich das Bedürfnis, mich einzucremen. Es war nicht so, dass die Haut spannte, es war mehr so ein „Kopfding“. Und in meinem Kopf hatte ich das Empfinden, dass die gereinigte Haut, die Creme besonders gut aufsaugt.

Daher mein FAZIT: Für das Geld eine sehr gute Maske, die ich jederzeit wieder kaufen würde. Der Geruch ist für mich aber weniger angenehm. Daher ein „Topp-Produkt“. Von L’Oreal habe ich noch Total effects mask und die vibrierende Massage-Kugel Collagen Vibration Auge gekauft, über die ich berichten werde. Also dranbleiben. Eure Mela.

Endlich beginnt die Erdbeerzeit. Gestern haben wir die ersten Erdbeeren in diesem Jahr gekauft. Erdbeeren sind sehr lecker und auch sehr gesund. Als ich die Erdbeeren so ansah, fiel mir ein, dass ich ja mal gehört habe, dass Erdbeeren auch in der Kosmetik verwendet werden können. So soll z. B. eine Erbeere als Zahncremeersatz das Zahnfleisch festigen und für weiße Zähne sorgen. Ich habe mich also mal schlau gemacht und Folgendes herausgefunden: die Fruchtsäure der Erdbeere soll die Haut reinigen, zudem sollen die kleinen günen Punkte der Erbeere eine Peelingfunktion haben. Die Vitamine versorgen die Haut mit Nährstoffen und helfen bei der Zellerneuerung. Der hohe Wassergehalt sorgt für Feuchtigkeit. Die Erdbeere ist sozusagen ein Wundermittel.

20120520-141003.jpg

Hier ein paar Rezepte für Erdbeermasken, ohne konkrete Mengenangaben. Es werden immer Erdbeeren zerdrückt und mit den angegeben Zutaten so vermengt, dass eine angenehme Konsistenz entsteht. Als Maske jeweils 10-20 Minuten einwirken lassen und dann mit klarem Wasser abspülen.

Erdbeeren mit geschlagenem Eiweiß und einigen Tropfen Rosenwasser entspannen und die Haut sieht rosig frisch aus.

Gegen trockene Haut helfen Erdbeeren mit Quark und ein wenig Olivenöl.

Quark, Honig und Erdbeeren helfen gegen Pickel und unreine Haut.

Zerdrückte Erdbeeren pur aufgelegt sollen Fältchen mildern und kleine Sonnenschäden heilen.

Mit Vollmilchjoghurt, zerdrücktem Apfel, Honig und Heilerde entspannen Erdbeeren die Haut, reinigen sie Porentief und überschüssiges Hautfett wird gebunden.

Gibt man Kleie und Quark zu den Erdbeeren, erhält man ein pflegendes Peeling.

Es gibt noch viele weitere Pflegerezepte mit Erdbeeren. Ich verrate Euch jetzt mein ultimatives Schönheitsrezept mit Erdbeeren:

20120520-145230.jpg

Ich trage diese wundevolle Maske auf und während sie einwirkt, lege ich die Füsse hoch und nasche ich die leckeren Erdbeeren alle weg 🙂

Die Früchte sind viel zu lecker um sie auf das Gesicht zu legen, wenn man doch für wenig Geld mit der Schaebens Erdbeermaske auch ein tolles Ergebnis erzielt. Ein Tütchen reicht für 2 Anwendungen und kostet in jedem guten Drogeriemarkt < 1 €. Die Maske enthält Erdbeerfrischzellen, sie entfernt Hautverschmutzungen, reinigt porentief, beugt Unreinheiten vor und unterstützt die Zellerneuerung.
Und Ihr könnt mir glauben: Nachdem man die Maske angewendet und die Erdbeeren genossen hat, fühlt man sich wunderbar entspannt und die Haut ist weich und rosig. Ich habe über die Maske vor einiger Zeit schon mal geschrieben, ich bin ein Fan von Schaebens Masken, die wirklich preiswert sind und bei mir gut wirken.

20120520-151156.jpg

Ich werde bestimmt auch noch über weitere Schaebens Masken berichten. In Kürze folgt ein Review über Revitalift 10 Total Repair BB Cream von L’Orėal, ein Bericht über eine Schmink-Party, die ich besucht habe und weitere Beauty Produkte. Also dranbleiben. Eure Mela

Vor einiger Zeit habe ich ja über die Schaebens Schoko-Maske geschrieben und dabei auch die Erdbeermaske erwähnt. Ich liebe Erdbeeren und konnte mir gut vorstellen, dass allein schon der Erdbeergeruch bei mir besonders ankommt. Also habe ich in jedem Drogeriemarkt danach gesucht aber die Erdbeermaske war nirgends zu bekommen 😦

Dann kam mein Geburtstag und meine „Schokomasken-Freundin“ schenkte mir unter anderem liebevoll verpackt, einige Packungen Schaebens Erdbeer-Maske. Sie erzählte, dass sie auch überall danach gesucht hat und bei Ebay fündig wurde. Da sollte dann eine Tüte 1€ kosten….zuzüglich 4,90 €!! Porto. Und bevor sie sich dazu durchrang, fand sie direkt nebenan im Schlecker noch Erdbeermasken und hat dann gleich den Restbestand aufgekauft 🙂

Und heute habe ich nun die Erdbeermaske ausprobiert. In einer Tüte sind zwei Portionen, eine Portion reicht gerade für das Gesicht, für das Dekollete bräuchte man schon etwas mehr. Die Maske duftet angenehm mild nach Erdbeeren – aber nicht so „lecker“ wie die Schokomaske. Sie ist leicht cremig und erst beim Auftragen spürt man die Peelingkörner. Nach wenigen Minuten fühlte sich meine Haut etwas gespannt an und juckte/brannte auch etwas, aber es war nicht so, dass ich – anders als bei anderen Masken – das Bedürfnis verspürte, mein Gesicht abzuwaschen. Nach 15 Minuten war die Maske angetrocknet und ich habe sie mit reichlich warmem Wasser abgespült. Das ging auch problemlos, nichts klebte oder pappte. Die Haut war gut durchblutet und sehr zart und weich. Der Erdbeergeruch war noch nicht verflogen. Ich habe sehr trockene Haut und muss eigentlich nach dem Waschen mein Gesicht sofort eincremen. Nach der Erdbeermaske war das nicht nötig.

Fazit: Anders als bei der Schokomaske, bei der der Spaßfaktor der Schwerpunkt ist, überwiegt bei der Erdbeermaske eindeutig die Pflege. Die Haut wird gepflegt und man kann die Peelingmaske auch bei sehr trockener Haut benutzen. Ich habe schon viele Masken ausprobiert und auch schon viele Enttäuschungen dabei erlebt. Klar gibt es keine Wundermaske, die mich zwanzig Jahre jünger macht. Ich benutze Masken zur Pflege aber auch mit dem Willen, mir eine Auszeit zu nehmen und etwas Gutes zu tun. Diesen „kleinen Urlaub“ habe ich mit beiden Masken erlebt und ich werde mit Sicherheit auch weitere Schaebens Masken ausprobieren – mal alleine, mal mit meiner Freundin bei einem Frauennachmittag! Und ich werde dann darüber hier berichten. Ich freu mich drauf! Eure Mela