Mela2012's Blog

Archive for Juni 2012

Ich mag die Produkte von Artdeco sehr und ich finde auch Dita von Teese sehr chic und stilvoll. Vor einiger Zeit ist nun die Dita von Teese Classic Make-Up Collection bei Artdeco erschienen. Besonders toll gefielen mir die Nagellacke und ich hatte sie schon ein paar mal beinahe im Warenkorb. Nur: ich habe soooo viele Nagellacke und einige davon in ähnlichen Farben und brauche sie nicht wirklich…oder doch? Bevor ich mich erneut entscheiden musste, hatte ich Glück und durfte als Produkttesterin für Artdeco den knallroten Lack im Farbton „Dragon Lady red“ testen. Es gibt neben dieser leuchtend Roten Farbe noch „Demoiselle Pink“, ein dunkles Pink, das edle Dunkelrot „Femme Fatale“ sowie das silberweiße „Moonlight“, speziell für den Nagelmond. In der Flasche sind 6 ml und sie kostet 7,50 €. Ich habe den Lack also zum Testen bekommen und wollte mir die Nägel im „Dita von Teese Stil“ lackieren, also den Nagelmond ausgespart.

20120629-192705.jpg

In einem alten Buch habe ich gelesen, dass in den 30er/40er Jahren, als die ersten Nagellacke produziert wurden, die Nagelmonde nicht lackiert wurden, weil man glaubte, dass der Fingernagel „ersticken“ würde. Ein regelmäßiger Nagelmond war damals sehr modern und elegant. Mit den heutigen Nagellacken ist das natürlich nicht sehr schwer.

Dita von Teese hat ihre Nägel eher spitz gefeilt, das wollte ich bei mir nicht machen, denn ich muss ja auch mit den Händen in Beruf, Haus und Garten arbeiten und da würden mich spitzere Nägel eher behindern. Zum Glück sind meine Nägel stark und relativ lang, bei kurzen Nägel gefällt mir das Design nicht so gut.

Ich bin sehr überrascht, wie edel es aussieht und wie einfach es mit dem Artdeco Nagellack geht. Der Lack ist sehr flüssig und läßt sich gut auftragen. Er deckt bereits bei ersten Auftag sehr gut und trocknet schnell und streifenfrei. Ich hatte kein Moonlight für das Nagelbett und habe einfach die Nägel zweimal mit normalem Baselack lackiert. Für den Nagelmond habe ich „Lochverstärkungsringe“ aus dem Bürobedarf auf die getrockneten Nägel geklebt.

20120629-193644.jpg

Wie bereits beschrieben, deckt der Lack beim ersten Auftrag gut, so sehen die Nägel mit einer Lackschicht aus:

20120629-193956.jpg

Zur Sicherheit habe ich eine zweite Schicht aufgetragen und erst nach dem vollständigen Trocknen des Lackes die Aufkleber vorsichtig in Richtung Finger abgezogen – bitte nicht in Richtung Fingerkuppe abziehen, weil die Kante schnell ausfransen kann. Zum Schluss noch einmal mit Topcoat überlacken und fertig.

Wenige Stunden nach dem lackieren mussten wir 10 cm Gewitter aus dem Keller feudeln – zum großen Teil per Hand und der Lack hat das unbeschadet überstanden. Als ich meiner Freundin davon erzählte, kam als Antwort: „Klar! Ist doch Artdeco!“ ich glaube, dem ist nichts hinzuzufügen 🙂

20120629-194313.jpg

20120629-194326.jpg

20120629-194342.jpg

Noch im Januar dieses Jahres wären meine Nägel zu kurz und brüchig für dieses Design gewesen. Wenn Ihr wissen wollt, wie ich es geschafft habe, meine Nägel so lang zu bekommen – ich werde demnächst darüber schreiben.
Also dranbleiben. Eure Mela

Neben den allseits bekannten Beauyboxen gibt es seit einiger Zeit die Brandnooz Box. Hier erhält man monatlich für 9,99 € eine Überraschungsbox mit beliebten und neuen Lebensmitteln zum Testen. Es wird mindestens 10 € Warenwert garantiert, das Abonnement ist monatlich kündbar.

Ich bin ein großer Fan von Überraschungsboxen und war sehr überrascht, als heute der Hermes-Götterbote klingelte und eine Brandnooz Box überbrachte! Ich hatte nämlich gar keine abonniert …oder etwa doch? Ich packte sie aus – keine Rechnung. Hmmm! Ich ging auf die Brandnooz Seite und erfuhr dort, dass ich eine Brandnooz Box bei einer Verlosung zur Weitergabe an einen für mich wichtigen Menschen gewonnen habe. Ich hatte meine Teilnahme total vergessen und die Box sollte für meinen Mann sein (Schäm! Und ich hatte die Box schon geöffnet). Ich erklärte es ihm und natürlich hatte er Verständnis und ich darf sogar hier darüber berichten.

20120629-120434.jpg

Wie in anderen Boxen ist eine Karte enthalten, auf der die Produkte kurz beschrieben sind und was sie kosten. Weiterhin ist aufgeführt, seit wann es die Produkte zu kaufen gibt. Das älteste Produkt gibt es seit April 2010, die jüngsten sind seit Mai 2012 auf dem Markt. Insgesamt sind 8 Artikel aus 7 Marken in der Brandnooz Box. Würde ich die Artikel im Supermarkt kaufen, müsste ich 14,62 € bezahlen.

20120629-120947.jpg

Ich werde nun kurz den Inhalt der Box auflisten und meine Meinung zu den einzelnen Artikeln sagen.

Bereits im April 2010 erschien Reis-fit ‚einfach lecker, schonend vorgegarter Reis in der Geschmacksrichtung ‚mediterran‘ mit Tomaten, italienischen Kräutern und Olivenöl. Es kostet 1,59 €.

Dieses Produkt von Reis-Fit kenne ich bisher noch nicht. Ich kaufe allerdings tatsächlich gelegentlich Mikrowellenreis, wenn es sehr schnell gehen soll -allerdings von Uncle Ben’s. Ich gebe aber zu, dass es sehr teuer ist und selbst Kochbeutel Reis doch im Ergebnis preiswerter ist. Aber ehrlich: Brauchen braucht man es nicht. Mal abwarten, wie es schmeckt.

20120629-122247.jpg

Seit April 2011 gibt es Arizons Ice Tea mit Grün Tee und Granatapfelsaft. Die stylishe Flasche hat mich schon oft auf Bildern und in Filmen angelacht und gerufen :“kauf mich“ und schon oft habe ich sie im Geschäft in der Hand gehalten, mir Preis und Inhalt angesehen und mein Verstand sagte: „es ist nur eine teure, hübsche Plastikflasche“. Daher freue ich mich, dass wir sie gratis bekommen haben und, auch ohne das Getränk probiert zu haben: 1,79 € für eine 500 ml Plastkflasche deren Hauptbestandteil Zuckerwasser ist, ist schon unverschämt. Da muss der Geschmack schon extrem überzeugen.

20120629-123153.jpg

Im Januar 2012 erschien Nevella Streusüße aus Stevia, eine Pflanze, mit 10 X mehr Süßkraft als Zucker aber nur einem Bruchteil der Kalorien. Stevia stammt aus Südamerika und war lange Zeit verboten, weil es als Arzneimittel galt (es wird aber vermutet, dass die Zuckerindustrie politisch Einfluss nahm). Seit kurzem ist Stevia nun erlaubt und seit dem wird der Markt überschwämmt mit Stevia-gesüßten Produkten. Wir haben Stevia zwar als Pflanze im Garten, gesüßt haben wir damit noch nicht. Ich bin deswegen sehr interessiert und werde – wenn es gewünscht wird – gerne nach ausführlichem Test berichten. Die 75 g Dose kostet 2,99 € und soll soviel Süßkraft wie 750 g Zucker besitzen.

20120629-124007.jpg

Erst seit Februar 2012 gibt es von Aoste die Stickado Classique Minis, kleine luftgetrocknete Minisalamis. Solche Produkte kaufe ich gerne für Unterwegs auf längeren Autotouren. 75 g für 1,99 € ist zwar nicht ganz günstig, aber wenn die Qualität stimmt, durchaus okay. Leider war in der Brandnooz Box das Mindesthaltbarkeitsdatum schon um wenige Tage überschritten. Für mich jetzt nicht tragisch, ich sehe das nicht so eng. Da die Box aber als Gewinn zum Weitergeben gedacht ist, ist das schon unangenehm. Hierfür also leider einen Daumen runter. Brandnooz wurde von mir über das abgelaufene Produkt informiert, eine Reaktion wird wohl noch kommen.

20120629-125040.jpg

20120629-125053.jpg

Seit März 2012 gibt es von Heinz die Karamelisierte Zwiebel-Majo. Wir lieben Heinz Produkte und kaufen keine anderen Ketchups und Grillsoßen. Mit einer Heinz Soße liegt man daher bei uns immer richtig, auch wenn in der Zwiebel-Majo gar keine Zwiebel enthalten sind und der Geschmack aus 0,4 % Zwiebelpulver und Aromen aller Art stammt. Wie achten eigentlich sehr auf natürliche Zutaten, aber da machen wir gelegentlich Ausnahmen. Für uns daher Top! 220 ml kosten 1,59 €.

20120629-130231.jpg

Ein weiteres Top-Produkt dürfte von Saclà das Kirschtomaten & Rosmarin Sugo sein. Hier sind fast nur natürliche Zutaten (und einige wenige natürliche Aromen) enthalten. Wir kennen Saclà nicht, aber für ein schnelles Nudelgericht verwende ich eher Sugos aus dem Glas als Pulver aus der Tüte. 190 g kosten 1,69 € und sollen für 250 g Nudeln und zwei Personen reichen.

20120629-130748.jpg

Ebenfalls seit Mai 2012 gibt es Acti Fesh Drops für 1,49 € die Dose. Diese Lutschbonbons sind mit Stevia gesüßt und es sind zwei Dosen in den Geschmacksrichtungen Crazy Berry und Active Spearmint enthalten. Ich würde das zwar nicht kaufen, weil so etwas bei uns kaum genascht wird, aber im Büro oder im Auto sind solche Bonbons sicher nicht verkehrt.

20120629-131252.jpg

MEIN/UNSER FAZIT zur Brandnooz Box: Für 9,99 € eine gute Box mit interessanten, neuen Artikeln, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, es sind keine Probiergrößen sondern Originalprodukte enthalten. Das spricht für die Box. Wir haben uns aber entschieden, sie vorerst nicht zu abonnieren, weil zu wenige für uns interessant Artikel anthalten waren. Eigentlich haben uns nur die Heinz Mayo und der?/die?/das? Saclà Sugo wirklich angesprochen und dafür wären 9,99 € dann doch zu teuer. Wer sich für die Box interessiert findet sie hier.

Meine Pink Box ist leider noch nicht angekommen aber ich habe schon einen Post zu Bare Minerals Foundation vorbereitet. Also dranbleiben! Eure Mela

Schlagwörter: ,

Hallo, ich habe am Dienstag den nachfolgenden Blogpost veröffentlicht und gestern gab Glossybox dazu eine „Stellungnahme“ ab, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten will und am Ende des Textes anstelle!

Mit meinen letztw beiden Glossyboxen war ich übehaupt nicht zufrieden. In meiner April Box war das „Highlight“ das grüne Lippgloss, meine Glossybox im Mai enthielt nur Proben und entsprach nicht dem Gegenwert von 15 Euro.

Als gestern auf Facebook der Inhalt der Glossyboxen gepostet wurde, wurde mein Gesicht immer länger und ich war überzeugt, dass in meiner Juni Box wieder nur Schrott sein würde. Gedanklich war ich schon am kündigen aber ich wollte abwarten, was tatsächlich enthalten wäre. Über die Sendungsverfolgung bei Dhl konnte ich den Weg meiner Box genau beobachten. Zufällig wa ich den ganzen Tag zu Hause und war deswegen sehr überrascht, als um 12.15 Uhr der Hinweis erschien, dass ein zweiter Zustellversuch erfolgen würde (weder die Fernsehzeitung von Freitag, noch die Samstagspost wurde zugestellt, in unserer Strasse war seit Donnerstag kein Post-/Paketbote). Aber heute klingelte es und ich öffnete gespannt meine Box. Der sandfarbene Karton sieht sehr schön aus. Der Inhalt hat bei mir jetzt keinen Wow-Effekt ausgelöst, Tränen der Enttäuschung/Wut flossen aber auch nicht.

20120626-111150.jpg

Am wenigsten beeindruckt bin ich vom Tiroler Nussöl. Im letzten Jahr war die gleiche Probiergrösse in der Douglas Box. Ich denke, dass es kein schlechtes Produkt ist und es würde mir gut gefallen, wenn es einen vernünftigen Sonnenschutzfaktor hätte. Wann bitte trägt man Lichtschutzfaktor 6??? Selbst im Winter oder in so einem verregneten Sommer wie wir ihn zur Zeit haben, ist LSF 6 unzureichend. Schade! In der Glossybox ist eine 30 ml Probiergröße, 150 ml würden 17,90 kosten. Somit entspricht das Nussöl eiem Wert von 3,58 €.

20120626-112036.jpg

Von Kryolan ist der Satin Powder in Silber in einer Originalgröße in der Box. Silber ist jetzt nicht unbedingt meine Farbe, ich bin eher der Goldtyp. Aber es ist ein wirklich schöner Lidschatten und wird als Highlighter sicher Verwendung finden. Leider kommt die Farbe auf dem Foto nicht so zur Geltung. Es ist ein kühler, schimmernder Silberton. Er kostet 5,95 €,

20120626-112400.jpg

20120626-112420.jpg

Ebenfalls ein Originalprodukt ist von Alessandro die Hands!Up Herbal Bar Hemp Seed Handcreme. 75 ml kosten 9,95 €. Handcremes kann man nicht genug haben. Die Creme riecht angenehm und zieht schnell ein. Gut für die Handtasche.

20120626-112838.jpg

Ebenfalls von Alessandro ist die 5 ml Probiergröße Nagellack im Farbton Pepermint Patty, ein Farbton, der zur Zeit voll im Trend liegt und der mir gut gefällt. Ich erinnert die Farbe sehr an die 50er Jahre, die mir vom Style sehr liegen. Die 10 ml Originalgröße würde 9,95 € kosten, somit entspricht die Probiergröße 4,97 €. Auch hier ist die Farbe auf dem Bild sehr verfälscht. Tatsächlich leuchtet das Mint schon fast neonähnlich.

20120626-113635.jpg

Die Benefiance Aytime Protective Cream von Shiseido kenne ich bereits. Ich habe die gleiche 10 ml Probe bei meinem letzten <a href="http:// Douglas.de

„>Douglas Einkauf zugesteckt bekommen, nachdem ich mich ausführlich habe beraten lassen. Es handelt sich um eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme, die Spannungsgefühlen, Elsastizitätsverlust, Bildung von Fältchen und anderen durch UV-Strahlung verursachten Schäden entgegenwirken soll. Die Originalgröße 40 ml kostet 72,00 €, so dass die 10 ml Probe einem Wert von 18,00 € entspricht. Ich würde diese niedliche kleine Dose also durchaus als Luxusprobe betrachten.

20120626-115048.jpg

Somit entspricht meine Glossybox Juni einem Gegenwert von 42,45 €. Das GlossyMag gefällt mir dieses Mal besser als beim letzten Mal. Zur Jutetasche sage ich jetzt lieber nichts, das ist als kleines Extra ganz okay, genau wie der Pinsel beim letzten Mal. Es soll aber hoffentlich nicht als Rechtfertigung für die Preiserhöhung gelten. Die Juni Box hat meine Entscheidung zu kündigen einen Monat aufgeschoben. Ich erwarte nicht, dass mir jedes Produkt in der Box gefällt, ich erwarte nicht einmal, dass tatsächlich auf das Beautyprofil eingegangen wird. Ich habe mit Glossybox einen Vertrag geschlossen, dass ich jeden Monat 5 High-End Samples exclusiver Kosmetikmarken erhalte und dafür 15 € bezahle. Dafür erwarte ich zumindest High-End Samples, die sich von denen, die in Zeitschriften kleben oder die es beim Kosmetikkauf üblichweise gratis gibt, unterscheiden – also bitte keine Minidüfte oder Cremetütchen mehr! Ich wünsche mir, dass Glossybox beim Packen der Boxen gleichmäßiger Fullsize und Proben verteilt und nicht in einer Box mehrere Fullsizes, in der anderen auschließlich Proben sind. Und ich hätte wirklch gerne mal eine Reaktion/ eine Stellungnahme von Glossybox zu den Anregungen/Beschwerden auf Facebook.

Heute kam mit der Post von Artdeco der Nagellack Dita von Teese, außerdem habe ich mir von Benefit das Mini Fake Kit Realness of conzealness gekauft und werde beide Produkte demnächst hier vorstellen. Also dranbleiben.

Eure Mela.

…und das sagt Glossybox dazu:
GlossyBox.de Liebe Michaela, entschuldige die späte Antwort – Natürlich freuen wir uns auch über deinen Bericht und wissen deine ehrliche Meinung zu schätzen. Auch wenn dir nicht alle Produkte hundertprozentig zusagen, wünschen wir dir viel Freude am Testen und senden dir liebe Grüße. Dein GLOSSYBOX Team
vor 19 Stunden ·

(Achtung: Ironie) Vielen Dank, liebes Glossybox Team! Eure Antwort verrät mir, dass Ihr meinen Text wirklich gelesen habt und mich und Eure anderen Kundinnen wirklich ernst nehmt!